Recherche

SWB-Online-Katalog

Der Online-Katalog des Südwestdeutschen Bibliotheksverbundes (SWB) weist die Medienbestände von mehr als 1200 Bibliotheken nach.

Deutsche Digitale Bibliothek (DDB)

Die DDB bietet Zugang zum kulturellen und wissenschaftlichen Erbe Deutschlands in Form von mehreren Millionen Büchern, Archivalien, Bildern, Skulpturen, Musikstücken und anderen Tondokumenten, Filmen und Noten.
mehr

BAM-Portal

Im BAM-Portal werden digitale Ka­taloge, Findmittel und Inventare aus Bibliotheken, Archiven und Museen zur datenbankübergreifenden Suche nach Literatur, Archivalien und Exponaten zusammengeführt.

Bibliotheken der Regio Bodensee

Der Webauftritt der Bibliotheken der Regio Bodensee beheimatet neben Portraits und News aus diesen Bibliotheken, der Bodenseebibliographie und den Bodensee-Links, dem größten Linkverzeichnis zum Bodensee, auch die Ergebnisse des Interreg-Projekts zum digitalisierten Kulturerbe der Regio Bodensee.

Online-GND (OGND)

Aus der GND der SWB-Verbunddatenbank erzeugt das BSZ die Online-GND (OGND).

SWB-Online-Katalog Nationallizenzen

Der SWB Online-Katalog "Nationallizenzen" weist die Sammlungen von Monografien nach, die von der Deutschen Forschungsgemeinschaft erworben wurden. Weitere Informationen unter Nationallizenzen.

Online-Ressourcen im SWB

Alle online zugänglichen Dokumente, soweit diese in der Verbunddatenbank des SWB erfasst sind .

Lizenzfreie Online-Ressourcen im SWB

Alle online frei zugänglichen Dokumente, soweit diese in der Verbunddatenbank des SWB erfasst und als lizenzfrei gekennzeichnet sind.

SWB BibInfo - Sigel- und Bibliothekssuche

Informationen zu den SWB-Teilnehmerbibliotheken

Systematischer Katalog (BibScout)

Linksammlungen

Fachbibliographien und Online-Datenbanken - FabiO
Auskunfts- und Adressendienste
Bibliotheken in Baden-Württemberg
Bibliotheken im Saarland
Bibliotheken in Sachsen
Bodensee-Links

Willkommen beim Bibliotheksservice-Zentrum Baden-Württemberg!

Das Bibliotheksservice-Zentrum Baden-Württemberg (BSZ) ist ein Dienstleister für wissenschaftliche und öffentliche Bibliotheken, Archive und Museen und bietet Datenbanken, Portale, Support, Hosting und weitere Services an.

Das BSZ ist eine Einrichtung im Geschäftsbereich des Ministeriums für Wissenschaft, Forschung und Kunst Baden-Württemberg in der Rechtsform einer unselbständigen Anstalt des öffentlichen Rechts mit Sitz in Konstanz. Es ist 1996 in Konstanz gegründet worden und ist aus der Fusion der Zentrale des Südwestdeutschen Bibliotheksverbundes, des Zentralkatalogs Baden-Württemberg und der Entwicklung eines einheitlichen Lokalsystems hervorgegangen. Die Betreuung von Museen und Archiven sowie vor allem die Entwicklung von internetgestützten Dienstleistungen sind bereits seit vielen Jahren fester Bestandteil der Aufgaben des BSZ.

Das BSZ hat derzeit 47,5 Stellen und beschäftigt ca. 65 Mitarbeiter: IT-Personal, Bibliothekare und Museologen.

Das BSZ gliedert sich in drei Bereiche:

SWB-Verbundsystem
Südwestdeutscher Bibliotheksverbund Baden-Württemberg, Saarland, Sachsen

Etwa 1200 Bibliotheken dieser Länder und weitere aus dem In- und Ausland erschließen in der gemeinsamen SWB-Datenbank ihre Medienbestände, die das BSZ fachlich und technisch mit zusätzlichen Dienstleistungen betreibt (Datenlieferung, -tausch, Meta-, Fremd- und Normdatenbereitstellung usw.)

Bibliothekssysteme

Als Kompetenzzentrum für das neue Integrierte Bibliothekssystem Baden-Württemberg ist das BSZ für die Administration des Systems aDIS/BMS auf der Anwendungsebene und den First-Level-Support zuständig.

Das web-basierte, integrierte Open-Source-Bibliothekssystem Koha bietet das BSZ nach dem Modell Software-as-a-Service an.

Museen, Archive und Repositorien

Die Abteilung Museen, Archive und Repositorien (MARE), die 2011 aus den früheren Abteilungen Museen und Archive sowie Digitale Bibliothek entstanden ist, betreibt und hostet für Museen, Archive und Bibliotheken Informationssysteme zur elektronischen Dokumentation und Publikation, zur Internetrecherche, zur Virtuellen Auskunft sowie zur digitalen Langzeitarchivierung.
Die Aktivitäten reichen von der Beschaffung bzw. Entwicklung von Softwarekomponenten, der Festlegung von Formaten und Verfahren bis zur Beratung und Unterstützung von Museen und Bibliotheken. Der Kreis der Adressaten umfasst Museen, öffentliche und wissenschaftliche Bibliotheken, kommunale und Universitätsarchive sowie das Landesarchiv Baden-Württemberg.

Organigramm des BSZ