Digitale Langzeitarchivierung am BSZ

Das BSZ bietet vielfältige Dienstleistungen zur digitalen Langzeitarchivierung:

Seit 2003 entwickelt das BSZ die Software SWBcontent, die zur Archivierung von Webinhalten hoher Dynamik geeignet ist. Die Lösung ist mit den Crawlern Heritrix und HTTrack ausgestattet und verbindet inhaltliche und technische Metadaten mit den Objekten. SWBcontent wird von Landesbibliotheken, dem Landesarchiv Baden-Württemberg und weiteren Spezialarchiven eingesetzt.

Neben Webinhalten übernimmt das BSZ auch Datenbestände, z.B. aus Digitalisierungen, und organisiert deren Langzeitarchivierung. Ebenso werden die Publikationen in den Institutionellen Repositorien, die das BSZ hostet, sowie digitale Fotodokumentation aus Museen langzeitarchiviert. Das BSZ richtet sich dabei nach dem Schichtenmodell zur digitalen Langzeitarchivierung, welches Kompetenzen, Funktionen, Dienstleistungen und Schnittstellen für die Langzeitarchivierung digitaler Objekte in Baden-Württemberg beschreibt und dem BSZ die Rolle eines Aggregators zuweist.

Für die dauerhafte Aufbewahrung der Bestände wird SWBdepot verwendet. Es greift für die Bit-Stream-Erhaltung, also die technische Speicherung, auf die Large-Scale-Data-Facility (LSDF) beim KIT Karlsruhe zurück. Prüfroutinen und Berichtswesen sind eingerichtet.

Das BSZ ist Mitglied von nestor, dem Kompetenznetzwerk zur digitalen Langzeitarchivierung.

SWBcontent-Installationen

Kontakt: Stefan Wolf