Bibliotheksservice-Zentrum (BSZ) Baden-Württemberg // Südwestdeutscher Bibliotheksverbund
Rezension aus:
Informationsmittel für Bibliotheken (IFB) 4(1996) 4
[ Bestand im SWB ]
[ Bestand im SWB ]
[ Bestand im SWB ]

Abriss der altrussischen Literaturgeschichte


96-4-558
Abriss der altrussischen Literaturgeschichte / Dmitrij Tschizewskij. - München : Fink, 1968. - 151 S. ; 24 cm. - (Forum slavicum ; 9)
[3706]
96-4-559
Russische Literaturgeschichte des 19. Jahrhunderts / Dmitrij Tschizewskij. - München : Eidos-Verlag. - 24 cm. - (Forum slavicum ; 1)
[3707]
1. Die Romantik. - 1964. - 183 S.
2. Der Realismus. - 1967. - 210 S.

Dmitrij Tschizewskij (1894 - 1977)[1] hat drei Bände einer Geschichte der russischen Literatur geschrieben, die auf Vorlesungen und zahlreiche Publikationen zurückgehen. Der erste erfaßt die altrussische Literatur bis zum 16. Jahrhundert. Tschizewskij springt dann zum 19. Jahrhundert, innerhalb dessen er die Romantik und den Realismus jeweils in einem eigenen Band abhandelt. Er schließt mit Lew Tolstoi und dem Wandel, der in den achtziger Jahren in der russischen Gesellschaft eintrat, als die politisch radikale Kritik nicht mehr das alleinige Sagen hatte und eine neue Phase mit Garschin, Nadson, Tschechow und den Symbolisten bevorstand. Auf diese und die Literatur des 20. Jahrhunderts geht Tschizewskij nicht mehr ein. Die vorliegenden Teile sind übersichtlich gegliedert, im Umfang, der einzelnen Autoren gewidmet wird, ausgewogen, sie gehen systematisch von einer kurzen Biographie aus, behandeln Hauptwerke jeweils für sich und verbinden geistige, historisch-politische und formale Gesichtspunkte. Nicht nur gelegentliche Sonderfragen, wie die nach der Rolle des Epithetons bei Dostojewski, gehen auf eigene Forschung zurück und vermitteln grundsätzlich Typisches. Das detaillierte Inhaltsverzeichnis erleichtert die Arbeit sehr.
[1]
Vgl. Slawistik in Deutschland, S. 408 - 410. (zurück)

Zurück an den Bildanfang