Das BSZ

Das BSZ und seine Aufgaben

Das Bibliotheksservice-Zentrum Baden-Württemberg (BSZ) ist ein Kompetenzzentrum für die Informationsversorgung von Wissenschaft und Lehre mit Sitz in Konstanz. Seine Stärken liegen in den Bereichen Bibliotheks- und Dokumentationssysteme, Metadaten und Support. Als Behörde in der Dienst- und Fachaufsicht des Ministeriums für Wissenschaft, Forschung und Kunst Baden-Württemberg unterstützt das BSZ insbesondere Landeseinrichtungen wie wissenschaftliche Bibliotheken, Forschungseinrichtungen, Archive und Museen. Staatliche Einrichtungen aus anderen Bundesländern werden ebenso betreut.

Organigramm des BSZ

 

 

Abteilungen

Abteilung SWB-Verbundsystem
Etwa 800 Bibliotheken der Bundesländer Baden-Württemberg, Sachsen und Saarland sowie weitere Einrichtungen aus dem In- und Ausland erschließen in der Datenbank K10plus ihre Medienbestände, die das BSZ gemeinsam mit seiner Partnereinrichtung, der Verbundzentrale des GBV (VZG), mit zusätzlichen Support-Dienstleistungen betreut (Datenlieferung, Datentausch, Metadaten-, Fremddaten- und Normdatenbereitstellung usw.). Mit dem Service BOSS (BSZ-One-Stop-Search) wird nicht nur die Fernleihe realisiert, sondern ein Resource Discovery System (RDS) für die Literaturrecherche und -beschaffung angeboten. Ergänzt wird das System durch K10plus-Zentral, dem gemeinsam mit der Verbundzentrale des GBV (VZG) betriebenen kostenfreien Discovery-Index.

 

Abteilung Bibliothekssysteme
Als Kompetenzzentrum für das Integrierte Bibliothekssystem Baden-Württemberg ist das BSZ Ansprechpartner für das Bibliothekssystem aDIS/BMS und bietet First- und Second-Level-Support. Ergänzend unterstützt das BSZ mit Koha ein web-basiertes Open-Source-Bibliothekssystem mit den zugehörigen Support-Dienstleistungen. Für das Produkt Alma des Herstellers Ex Libris (a ProQuest Company) bietet das BSZ die Common Bibliographic Data Zone (CBDZ). Die CBDZ enthält die kompletten Datenbestände aus K10plus.

 

Abteilung MARE (Museen, Archive und Repositorien)
Die Abteilung MARE unterstützt beim Management von Sammlungen und Publikationen. Repositorien auf Basis der Software OPUS4 ermöglichen das elektronische Veröffentlichen und den Aufbau von Fach- und Hochschulbibliografien sowie das Publizieren im Open Access. Webarchivierung und E-Pflicht gehören ebenso zum Angebot. Für Museen betreibt das MusIS-Team des BSZ eine separate Website.

 

 

Satzung, Kuratorium und Entgeltordnung

In seiner Arbeit wird das BSZ durch ein Kuratorium unterstützt:

Satzung des BSZ

Geschäftsordnung des Kuratoriums des BSZ

Mitglieder des Kuratoriums

 

Das BSZ berechnet Entgelte gemäß Entgeltordnung:

Entgeltordnung

 

Kontakt:

Sekretariat des BSZ

Tel.: 07531-88-2929

E-Mail:  

 

Weiteres zum BSZ

AnsprechpartnerInnen

Direktion, Sekretariat, Abteilungen, Stabsstellen, Mitarbeitende

BSZ-Wiki

Arbeitsmaterialien und Details zur Nutzung von Serviceangeboten

Publikationen

BSZ-Kompakt, Satzung, Entgelte, Protokolle, Vorträge in SWOP

Standorte

Standorte, Adressen, Lieferanschrift, Anreise

Stellenangebote

Ausschreibungen, Praktika, Stellen, Initiativbewerbung