Bodensee-Links  >  Orte und Regionen  >  Landkreis Konstanz  >  Konstanz  >  Virtueller Stadtspaziergang

Imperia Foto 1

Imperia - Bilder der Konstanzer "Hübschlerin"

Fotos von Annerose Finke

Die Imperia ist ein Werk des Künstlers Peter Lenk und ziert als eine Art modernes Wahrzeichen die Konstanzer Hafeneinfahrt. Im Volksmund wird sie auch "Statue of Liberty am Bodensee" genannt.

Geboren in Nürnberg lebt Peter Lenk jetzt im Norden des Bodenseegebietes, in Bodman. Dort entstand die zehn Meter hohe, 18000 Kilogramm schwere Kurtisane, die sich, wie Helmut Weidhase (*) schreibt, "mit Grazie und schöner Gelassenheit in drei Minuten einmal um sich selbst und vor den Augen der Betrachter" seit 1993 in der Hafeneinfahrt vor einem der bekanntesten Gebäude von Konstanz, dem Konzilgebäude, dreht.

Mag sie 1455 oder erst 1485 geboren sein, Imperia hat gelebt, jedoch nicht in Konstanz und nicht zur Zeit des in Konstanz abgehaltenen Konzils (1414 - 1418). Sie "hat gelebt", so Weidhase, "gedichtet, komponiert und ist das Wunderweib ihrer Zeit gewesen". Durch Balzac (*) wurde ihr Wirken auch nach Konstanz verlegt, in die genannte Konzilszeit: als wahre "Königin des Konzils. Denn vor ihr beugten sich alle Autoritäten, die Wissenschaften, Würden und Ämter insgesamt der ganzen Christenheit."

Durch Anklicken der Bilder ("Thumbnails") erhalten Sie die Fotografien im Originalformat:

Imperia Foto 2 Imperia Foto 3 Imperia Foto 4 Imperia Foto 5 Imperia Foto 6



Zitate:

aus: Imperia. Konstanzer Hafenfigur. Skulptur Peter Lenk, Text Helmut Weidhase, Stadler 1994
aus: Balzac, Honoré / Widmer, Walter, Les contes drôlatiques (dt.). Tolldrastische Geschichten, München 1975

Laube-Brunnen Ein weiteres Werk von Peter Lenk in Konstanz ist der Laube-Brunnen, auch "Konstanzer Triumphbogen" genannt.

Fotos und Autorin dieser Seite: Annerose Finke



Sie sind hier:    Bodensee-Links  >  Orte und Regionen  >  Landkreis Konstanz  >  Konstanz  >  Virtueller Stadtspaziergang