Bibliotheksservice-Zentrum (BSZ) Baden-Württemberg // Südwestdeutscher Bibliotheksverbund
Rezension aus:
Informationsmittel für Bibliotheken (IFB) 7(1999) 1/4
[ Bestand im SWB ]
[ Bestand im SWB ]

Die Fischer-Chronik Deutschland 1949 - 1999


99-1/4-440
Die Fischer-Chronik Deutschland 1949 - 1999 : Ereignisse, Personen, Daten / hrsg. von der Weltalmanach-Redaktion. Autoren: Wolf-Rüdiger Baumann ... - Orig.-Ausg. - Frankfurt am Main : Fischer-Taschenbuch-Verlag, 1999. - 1343 S. : graph. Darst., Kt. ; 19 cm. - ([Fischer-Taschenbücher] ; 14245). - ISBN 3-596-14245-8 : DM 24.90
[5578]
99-1/4-441
Wendepunkte - die Chronik der Republik : der Weg der Deutschen in Ost und West / Hartwig Bögeholz. - Erw. Neuausg. von Die Deutschen nach dem Krieg. - Reinbek : Rowohlt, 1999. - 832 S. : Ill. ; 22 cm. - (rororo ; 60761 : Sachbuch). - ISBN 3-499-60761-1 : DM 29.90
[5662]

Fünfzig Jahre Deutschland (mit einem kurzen Vorspann zur Nachkriegszeit), chronologisch Jahr für Jahr, jeweils hintereinander die Bundesrepublik und dann (bis 1990) die DDR in insgesamt 1050 Spalten, ergänzt durch graphische Darstellungen, Tabellen und Karten, mit knappen thematischen Blöcken wie z.B. die Zusammensetzung der Bundeskabinette oder des Politbüros oder Vertragstexte. Sodann ein fünfzigseitiger Teil mit Kurzbiographien, vor allem von Politikern, aber auch Wissenschaftlern, Managern und Literaten, die das öffentliche Leben von BRD und DDR bestimmt haben. Danach ein siebzigseitiger zusammenfassender Teil mit statistischen Daten zu Wirtschaft und Bevölkerung. Am Schluß neben einem Abkürzungsverzeichnis ein zwölfseitiges kombiniertes Sach- und Personenregister. Außerdem sind noch in zwei Blöcken auf 16 Seiten Karten eingefügt.

Der Text der einzelnen Jahre ist gut strukturiert, meist in gleichbleibende Rubriken gegliedert, so daß es leicht fällt, einen bestimmten Aspekt chronologisch durch die Jahre hinweg zu verfolgen. Leider ist dies jedoch nicht immer durchgehalten; so sucht man die Rubrik Soziale Daten bei der DDR, welche in den fünfziger Jahren immer aufgeführt wird, in den späteren Jahren vergebens, obwohl die Bevölkerungsentwicklung und die Fluchtbewegung weiterhin interessant wäre (und die Daten sicherlich aus statistischen Jahrbüchern leicht zu recherchieren gewesen wären).

Insgesamt ein brauchbares chronologisch aufgebautes Werk zur deutschen Geschichte, das nicht nur Schwerpunkte bei der politischen, sondern auch bei der Gesellschafts- und Wirtschaftsgeschichte setzt. Allerdings hat es eher den Charakter eines geschichtlich orientierten sozialwissenschaftlichen Nachschlagewerks als den einer Chronik im eigentlichen Sinne. Die Kulturgeschichte wird kaum behandelt, was aber verständlich ist. Dennoch ist die Fischer-Chronik Deutschland eine brauchbare Synopse der jüngeren deutschen Geschichte, die man gern zur Hand nimmt. Sie gehört daher in jeden Informationsbestand.

Wendepunkte - die Chronik der Republik behandelt die Jahre 1945 bis 1998 und ist zwischen 1950 und 1990 in DDR und BRD aufgeteilt, wobei die beiden Staaten jeweils links und rechts stehen, ihre Geschichte also synoptisch gelesen werden kann.[1] Im Unterschied zur Fischer-Chronik Deutschland ist dieses Werk wirklich chronologisch aufgebaut, d.h. unter den einzelnen Jahren findet man Datumsangaben, unter denen die Ereignisse stehen, wobei Ereignisse, die in direktem Zusammenhang stehen, unter dem Erstdatum zusammengefaßt werden. Jedes Jahr ist durch ein Motto charakterisiert (z.B. 1957 BRD: "Wiederbewaffnung", DDR: "Keine Opposition"; 1961 BRD: "Die Mauer", DDR: "Der Schutzwall"), danach folgt in einem kurzen Text eine Charakterisierung des Jahres und sodann die eigentliche Chronik. Wichtige Texte und Dokumente sind jeweils in Blöcken beigefügt, ebenso bieten Photos die Möglichkeit, sich auch visuell an die damalige Zeit zu erinnern. Ein Personenregister (12 S.) und ein Sachregister (5 S.) ergänzen den Text.

Der Schwerpunkt des Inhalts liegt auf der politischen Geschichte. Gesellschaftliche und wirtschaftliche Entwicklungen wurden nur dann aufgenommen, wenn sie Gegenstand politischer Auseinandersetzungen waren. Trotz seines großen Umfangs ist das Werk also inhaltlich nur auf ein enges Themengebiet begrenzt.[2] Das interessante Buch wird vom Autor auf seiner Homepage laufend aktualisiert und fortgeschrieben;[3] es ist besonders für öffentliche Bibliotheken zu empfehlen.

Jürgen Plieninger


[1]
Auch die Erstauflage war so aufgebaut, desgleichen zuvor schon die Chronik Die Geschichte der Deutschen 1949 - 1990 / Eckhard Fuhr. - Frankfurt am Main : Insel Verlag, 1990. (zurück)
[2]
Die vorstehend erwähnte Chronik von Fuhr integriert trotz weitaus geringeren Umfangs noch die Themengebiete Wirtschaft und Kultur. (zurück)
[3]
http://www.boegeholz.de/ (zurück)

Zurück an den Bildanfang