Bibliotheksservice-Zentrum (BSZ) Baden-Württemberg // Südwestdeutscher Bibliotheksverbund
Rezension aus:
Informationsmittel für Bibliotheken (IFB) 9(2001) 2
[ Bestand im SWB ]
[ Bestand im SWB ]
[ Bestand im SWB ]

Klassiker des politischen Denkens


01-2-412
Klassiker des politischen Denkens / hrsg. von Hans Maier und Horst Denzer. - München : Beck. - 19 cm. - (Beck'sche Reihe ; ...)
[6391]
Bd. 1. Von Plato bis Thomas Hobbes. - Völlig neu überarb. Ausg. der 6., gebundenen Aufl. - 2001. - 255 S. - (... ; 1361). - ISBN 3-406-42161-X : DM 24.90
Bd. 2. Von John Locke bis Max Weber. - Völlig neu überarb. Ausg. der 5., gebundenen Aufl. - 2001. - 250 S. - (... ; 1362). - ISBN 3-406-42162-8 : DM 24.90

Die Klassiker des politischen Denkens sind selbst schon zum Klassiker geworden,[1] ein Urteil, das auf auch auf andere Bände der ungezählten Reihe Klassiker des ... Denkens zutrifft, in der bereits Theoretiker der Wirtschaftswissenschaften, der Soziologie und der Kulturanthropologie vorgestellt wurden. Einige dieser Werke wurden neu aufgelegt, seit einiger Zeit aber waren sie nicht mehr überarbeitet worden.

Entgegen der sonst nicht selten anzutreffenden Praxis, eine gebundene Originalausgabe unverändert in einer Taschenbuchreihe neu herauszubringen, wurden beide Bände tiefgreifend überarbeitet. Auch wenn sich die Auswahl der behandelten Klassiker gegenüber der Vorauflage nicht verändert hat, wurde die Hälfte der Beiträge - z.T. von anderen Autoren - neu verfaßt, und bei den übernommenen Beiträgen wurden zumindest die Literaturangaben aktualisiert. Als Verfasser wurden Experten gewonnen, die bereits als Autoren von einschlägigen Monographien über den behandelten Theoretiker oder über die entsprechende Epoche hervorgetreten sind. Wir haben somit eine aktuelle, dem Forschungsstand entsprechende Darstellungen der politischen Ideengeschichte vor uns. Die Artikel werden von einer Zeittafel mit biographischen Angaben eingeleitet, der Text umfaßt durchschnittlich 15 Seiten und wird von den Literaturangaben beschlossen.

Im Hochschulbereich werden die Klassiker des politischen Denkens in der Lehre eingesetzt. Die knappen biographischen Angaben, die Zusammenfassung der intellektuellen Entwicklung der Person, die Analyse der wichtigsten Werke, die Einordnung in die jeweilige Epoche sowie die Darstellung der Wirkungsgeschichte, dies alles ist knapp und verständlich aufbereitet. Die Bände bieten einen hervorragenden Zugang zur politischen Ideengeschichte, nicht nur für Studierende. Auch Leser in öffentlichen Bibliotheken können davon profitieren.[2]

Jürgen Plieninger


[1]
Zuletzt: Klassiker des politischen Denkens / hrsg. von Hans Maier ; Heinz Rausch ; Horst Denzer. - München : Beck. - Bd. 1. Von Plato bis Hobbes. - 6., überarb. und erw. Aufl. - 1986. - Bd. 2. Von Locke bis Max Weber. - 5., völlig überarb. und um einen Beitr. erw. Aufl. - 1987. - Die 1. Aufl. erschien bereits 1968. (zurück)
[2]
Die verschiedenen Bände der Klassiker des ... Denkens waren in Niveau und Darstellung unterschiedlich, wobei die Klassiker des politischen Denkens für Fachfremde am ehesten zugänglich sind. (zurück)

Zurück an den Bildanfang