Bibliotheksservice-Zentrum (BSZ) Baden-Württemberg // Südwestdeutscher Bibliotheksverbund
Rezension aus:
Informationsmittel für Bibliotheken (IFB) 8(2000) 1/4
[ Bestand im SWB ]
[ Bestand im SWB ]
[ Bestand im SWB ]

Bach-Handbuch


00-1/4-453
Bach-Handbuch . - Laaber : Laaber-Verlag. - 26 cm. - ISBN 3-89007-450-2 (Gesamtwerk) : DM 172.00 (je Bd., außer Lexikon), DM 148.00 (Subskr.-Pr. bis 30.06.00)
[5859]
Bd. 6. Das Bach-Lexikon / hrsg. von Michael Heinemann. - 2000. - 623 S. : Ill., Notenbeisp. - ISBN 3-89007-456-1 : DM 198.00, DM 168.00 (Subskr.-Pr. bis 30.06.00)
00-1/4-454
J. S. Bach / ed. by Malcolm Boyd. - 1. publ. - Oxford [u.a.] : Oxford University Press, 1999. - XXV, 626 S. : Ill., Kt., Notenbeisp. ; 24 cm. - (Oxford composer companions). - ISBN 0-19-866208-4 : 45.00
[5772]

Das Bach-Lexikon, das als Bd. 6 und damit als erster innerhalb des auf sechs Bände geplanten Bach-Handbuchs,[1] im Jahr 2000 (es war bereits für 1999 angekündigt) erschienen ist, besteht aus 453 Personen- und Sachartikeln von 58 Autoren zu "Leben und Werk, Umfeld und Nachwelt" (Schutzumschlag). Die gezeichneten Artikel sind durch Verweisungen miteinander verknüpft und enthalten meist "sehr knappe" (S. 7) Literaturangaben (Monographien und Aufsätze) - bzw. bei Personenartikeln ggf. zusätzlich Schriftenverzeichnisse und gelegentlich nützliche tabellarische Übersichten z.B. über Autographen (BWV-Nr., Quellen, Angabe der autographen bzw. teilautographen Teile, Entstehungszeit), Faksimiles (BWV-Nr., Titel, Herausgeber, Verlag), über die Kantaten Bachs nach ihrer Bestimmung u.ä.[2] Beigaben: 1. Mitarbeiterverzeichnis (Kürzel und Name); 2. alphabetisches (statt thematisches) Artikelverzeichnis; 3. bibliographische Abkürzungen; 4. systematisch nach Gattungen, innerhalb nach BWV-Nr. geordnetes Bach-Werke-Verzeichnis (BWV-Nr.; Titel, ggf. mit erläuternder Anmerkung); 5. Chronik von Bachs Leben.

Im Gegensatz zu den aus deutschsprachigen Ländern stammenden, wenig bekannten Mitarbeitern des Bach-Lexikons sprechen für den J. S. Bach gewidmeten Band der Reihe Oxford composer companions dessen internationale Autorenschaft mit so renommierten Namen wie Alberto Basso, Daniel R. Melamed, Michael Musgrave, Michael Talbot und Henri Vanhulst. Darüber hinaus enthält es - ohne Verweisungsstichwörter - weitaus mehr, nämlich 781[3] gezeichnete Artikel (nur die vom Herausgeber verfaßten sind nicht gezeichnet) mit knappsten Literaturangaben[4] (Monographien und Aufsätze) - allein schon dadurch bedingt, daß hier jede Kantate und jede Motette, die im Bach-Lexikon und auch hier außerdem generell unter dem Stichwort Kantate/cantata und Motetten/motet abgehandelt werden, in einem eigenen Artikel vorgestellt wird. Überdies sind u.a. mehr Interpreten und Musikwissenschaftler vertreten, so finden sich beispielsweise Glenn Gould, Albert Schweitzer, Johann Nikolaus Forkel und Philipp Spitta in beiden, Nikolaus Harnoncourt, Helmut Rilling, Alfred Dürr, Wolfgang Schmieder, Charles Sanford Terry und Christoph Wolff nur hier. Dagegen wird die alte Bach-Gesamtausgabe unter Bach-Gesellschaft (Bach Society) abgehandelt, während im Bach-Lexikon hierfür zwei Artikel reserviert sind: Bach-Gesamtausgabe (BGA) und Bach-Gesellschaft, die neue Bach-Gesamtausgabe findet sich bei beiden Werken unter Neue Bach-Ausgabe (NBA). Die Artikel selbst sind oft ausführlicher - gelegentlich gilt aber auch das Umgekehrte - , wobei dann häufig die zweispaltige Anlage zugunsten eines durchlaufenden Textes auf der ganzen Seite mit größerer Schrifttype aufgegeben wird und eine durchnumerierte sachliche Gliederung des Artikels erfolgt.[5] Verweisungen innerhalb der Artikel sind sparsamer verwendet als im Bach-Lexikon.

Das Mitarbeiterverzeichnis zu Beginn des Bandes löst zum einen die Initialen auf, zum andern stellt es die Autoren in kurzen Abschnitten vor. Äußerst nützlich ist der folgende systematische Überblick (Thematic overview) über die Artikel sowie auch die Karte mit Bachstätten und die Stammtafel der Bach-Familie.

Anhang: 1. das Werkverzeichnis kann mit seinen Angaben in vielerlei Hinsicht nützliche Dienste leisten: BWV-Nr., BC-Nr.,[6] Titel, Datum (i.d.R. der Erstaufführung), Besetzung, Erstausgabe, Band der alten und der neuen Gesamtausgabe, Aufbewahrungsort des Autographs (autograph facsimile); 2. Textincipits von Arien, Ensembles und Chören in Vokalwerken, ohne Ariosi, Rezitative und selbständige Choräle (Titel, Besetzung, BWV-Nr., BC-Nr.); 3. Chronologie von Bachs Leben (Jahr, den Lebenslauf betreffende Ereignisse, Musik Bachs - außer den geistlichen Kantaten - , Hinweis auf Ereignisse anderer Musiker (Geburts- und Todesdaten u.a.), zeitgenössische Ereignisse) und Aufführungen der geistlichen Kantaten (Datum, Aufführungsort und -anlaß, BWV-Nr., Kurztitel); 4. Glossar musikspezifischer Begriffe.

Das englische Lexikon beansprucht, nach mindestens einem deutschen[7] und zwei japanischen Vorgängern, lt. Vorwort S. V das vermutlich erste englischsprachige Bach-Lexikon zu sein.

Beide Lexika sollten in Bibliotheken mit Musikbeständen vorhanden sein und ggf. ergänzend benutzt werden. Bibliotheken, die nicht in der Lage sind, beide Werke anzuschaffen, sei J. S. Bach bei eher wissenschaftlichem Publikum, Das Bach-Lexikon bei höherem Laienanteil empfohlen.[8]

Martina Rommel


[1]
Bach-Handbuch. - Laaber : Laaber-Verl. - ISBN 3-89007-450-2 : ca. DM 172.00 je Bd., DM 148.00 je Bd. (Subskr.-Preis bis 31.12.99. - 1. Kantaten. - 2000. - ISBN 3-89007-451-0. - 2. Oratorien, Messen, Motetten. - 2000. - ISBN 3-89007-452-9. - 3. Klavier- und Orgelwerke. - 2000. - ISBN 3-89007-453-7. - 4. Kammermusik und Orchesterwerke. - 2000. - ISBN 3-89007-454-5. - 5. Supplement : Register, Dokumente, Chronik, Bibliographie. - ISBN 3-89007-455-3. - Ein Erscheinungstermin für die Bd. 1 - 5 ist im Prospekt nicht genannt. (zurück)
[2]
So auch ausführliche Übersichten über die einzelnen Bände der beiden Gesamtausgaben. (zurück)
[3]
Ausgezählt am thematischen Überblick (S. XV - XX). (zurück)
[4]
Weitere Literatur findet der Leser im Artikel bibliographies. (zurück)
[5]
Wie z.B. im Artikel sources: 1. manuscript sources; 2. printed editions, mit Verweisung von editions (original) und manuscripts. Zum Vergleich die einschlägigen Artikel des Bach-Lexikons: Ausgaben (Edition), Autographe, Erstdrucke, Faksimile, Handexemplare. (zurück)
[6]
Bach-Compendium : analytisch-bibliographisches Repertorium der Werke Johann Sebastian Bachs (BC) / von Hans-Joachim Schulze und Christoph Wolff. - Leipzig [u.a.] : Peters. - ISBN 3-369-00029-6 - ISBN 3-87626-130-9. - Vokalwerke. - 1 (1985) - 4 (1989). (zurück)
[7]
Da es sich nicht um das vorstehend besprochene, da später erschienene Werk handeln kann, ist vermutlich folgendes Werk gemeint: Lübbes Bach-Lexikon / Walter Kolneder ... - Bergisch Gladbach : Lübbe, 1994. - 320 S. : Ill., graph. Darst., Kt., Noten ; 18 cm. - (Bastei Lübbe ; 61288 : Biographie). - ISBN 3-404-61288-4 : (vergriffen). (zurück)
[8]
In einer Anzeige des Piper-Verlags im Börsenblatt ... kündigte er für Juni 2000 zusammen mit der weiter unten erwähnten Bach-Biographie von Klaus Eidam auch folgendes Lexikon an: Taschenlexikon Johann Sebastian Bach / Wolfgang Stähr. - München [u.a.] : Piper, 2000. - 272 S. - (Serie Piper ; 2899). - ISBN 3-492-22899-2 : DM 16.90. - Lt. tel. Auskunft des Verlages vom 07.08.00 wird dieses Lexikon nicht erscheinen. (zurück)

Zurück an den Bildanfang