Bibliotheksservice-Zentrum (BSZ) Baden-Württemberg // Südwestdeutscher Bibliotheksverbund
Rezension aus:
Informationsmittel für Bibliotheken (IFB) 8(2000) 1/4
[ Bestand im SWB ]

Meilensteine der Bach-Interpretation 1750 - 2000


00-1/4-452
Meilensteine der Bach-Interpretation 1750 - 2000 [Medienkombination] : eine Werkgeschichte im Wandel / Martin Elste. - Stuttgart ; Weimar : Metzler ; Kassel : Bärenreiter, 2000. - XX, 460 S. : Ill. ; 24 cm + 1 CD. - ISBN 3-476-01714-1 (Metzler) - ISBN 3-6718-1419-4 (Bärenreiter) : DM 78.00
[6118]

Auch wenn sich Elste[1] in seinem neuesten Werk tatsächlich mit der Bach-Interpretation generell beschäftigt und interessante Einblicke in die Interpretation unter Bewertung von Werktreue, Urtext, verwendeten Instrumenten etc. und allgemein in die Beschäftigung mit der Musik Bachs seit 1750 eröffnet, so steht doch eindeutig die Interpretation und Aufführungspraxis seit Beginn der Einspielung auf Tonträger im Vordergrund.

Dies geht bereits aus der zweiteiligen Anlage hervor. Der erste Teil widmet sich verschiedenen Aspekten der Aufführungspraxis als solcher. Zur Verdeutlichung seien die Kapitelüberschriften des ersten Teiles (S. 1 - 148) genannt: 1. Bach auf dem Medienkarusell; 2. Topoi der historisierenden Aufführungspraxis; 3. Bachs Musik seit 1750; 4. Vom Gesangsverein zum Kammerchor; 5. Bachs Musik zwischen Handwerk und Mechanisierung; 6. Die politische Dimension in Bachs Musik; 7. Bachs Instrumentarium - Legenden und ihre Folgen; 8. Bach im Konzertsaal und auf Schallplatten; 9. Repräsentanten einer neuen Kammerorchesterkultur; 10. Bach auf Schellackplatten: ein Zwischenresümee; 11. Ein musikhistorisches Studio der Schallplatte; 12. Nikolaus Harnoncourt: Revolution mit Bach; 13. Die neue Generation.

Der zweite, wesentlich umfangreichere Teil (S. 149 - 427) stellt die "wichtigsten Kompositionen" "anhand exemplarischer Schallplattenaufnahmen" systematisch nach der Reihenfolge des BWV vor (S. 149); die Stücke der Begleit-CD sollen "zeittypische Aspekte der Aufführungspraxis dokumentieren" (S. 422).

Die umfangreiche, alphabetisch geordnete Bibliographie (S. 429 - 446) verzeichnet einschlägige Monographien und Aufsätze, nicht dagegen "konsultierte Zeitschriften, Kataloge und Bibliographien" (S. 429). Erschlossen wird der Band durch ein Werkregister in der Reihenfolge des Bach-Werke-Verzeichnisses (BWV) - BWV-Nr., Titel, Seitenzahlen - und ein Personenregister.

Meilensteine der Bach-Interpretation 1750 - 2000 ist zwar nicht primär als Nachschlagewerk konzipiert, doch kann man den Band als gründlich annotierte Diskographie nutzen; dazu vermittelt er immenses Wissen zur Aufführungspraxis als solcher und der der Bach-Werke im besonderen. Es fällt schwer, sich nicht festzulesen.

Martina Rommel


[1]
Von seinen Publikationen wurden in IFB besprochen: Kleines Tonträger-Lexikon : von der Walze zur Compact-Disc / Martin Elste. - Kassel [u.a.] : Bärenreiter, 1989. - 150 S. ; 21 cm. - ISBN 3-7618-0966-2 : DM 19.80 [1055]. - Rez.: ABUN in ZfBB 37 (1990),1, S. 57 und Lexikon der Musikinstrumente / Anthony Baines. Aus dem Englischen übers. und für die deutsche Ausg. bearb. von Martin Elste. - Stuttgart ; Weimar : Metzler ; Kassel : Bärenreiter, 1996. - XII, 408 S. : Ill., Notenbeisp. ; 24 cm. - Einheitssacht.: The Oxford companion to musical instruments <dt.>. - ISBN 3-476-00987-4 (Metzler) - ISBN 3-7618-1220-5 (Bärenreiter) : DM 98.00 [3345]. - Rez.: IFB 96-2/3-324. (zurück)

Zurück an den Bildanfang