Bibliotheksservice-Zentrum (BSZ) Baden-Württemberg // Südwestdeutscher Bibliotheksverbund
Rezension aus:
Informationsmittel für Bibliotheken (IFB) 8(2000) 1/4
[ Bestand im SWB ]

The territories of the Russian Federation


00-1/4-432
The territories of the Russian Federation . - London : Europa Publications. - 24 cm. - ISSN 1465-461X
[5946]
1 (1999). - XI, 286 S. : Kt. - ISBN 1-85743-070-0 : 55.00

Europa Publications hat im Rahmen seiner ungezählten Reihe Regional surveys of the world seit dem politischen Umbruch in Osteuropa auch ein entsprechendes Länderhandbuch u.d.T. Eastern Europe and the Commonwealth of Independent States[1] herausgebracht, dessen 1. Ausg. 1992 und dessen (dem Rez. nicht vorliegende) vorläufig neueste Ausg. 4. 1999 (1998) erschienen sind. In diesem wird das größte Land, die Russische Föderation, zunächst als Ganzes behandelt, gefolgt von knappen Informationen zu ihren 89 "Subjekten der Föderation". Allein auf letztere beschränkt sich der vorliegende Band, der außerhalb der genannten Reihe und in kleinerem Format erscheint, ansonsten aber den anderen stark ähnelt: auf einen einleitenden Überblick über die Wirtschaft (S. 3 - 14) folgen drei weitere Teile: Chronologie der wichtigsten Ereignisse der russischen Geschichte vom frühen Mittelalter bis heute, statistische Tabellen mit Grunddaten über die 89 Territorien und schließlich die Zusammensetzung der Zentralregierung nach dem Stand vom 1.1.99. Der folgende Hauptteil beschreibt die einzelnen Territorien, und zwar geordnet nach ihrem rechtlichen Status (innerhalb dann alphabetisch): 1. 21 autonome Republiken (d.h. mit nichtrussischen Titularnationen); 2. 6 Verwaltungsregionen (kraja); 3. 49 Gebiete (oblasti); 4. 2 Bundesstädte mit Subjektstatus (Moskau und St. Petersburg); 5. 1 autonomes Gebiet (nämlich das jüdische, ganz im Osten an der chinesischen Grenze); 6. 10 Autonome Kreise (okrugi). Leider enthält die allgemeine Einleitung nur dürftige Erklärungen der Unterschiede und es fehlen auch durchgehend die originalsprachlichen Benennungen. Die Beschreibung der einzelnen Territorien gliedert sich wie folgt: Russischer Namen (transliteriert), Kartenskizze (ohne einheitlichen Maßstab, der auch nicht angegeben ist, sondern lediglich eine Meßlatte für eine bestimmte Strecke, von 20 bis 400 km); geographische, physikalische und demographische Grunddaten; Geschichte; Wirtschaft; Adreßteil (Namen und Anschrift der wichtigsten politischen Repräsentanten). Register: 1. alphabetisch mit Verweisungen von abweichenden Namensformen; 2. der Territorien nach Wirtschaftsregionen. - Insgesamt gute Übersicht über ein komplexes staatliches Gebilde, das in den gängigen weltweiten Länderlexika weniger detailliert behandelt wird.[2] Wer dagegen das eingangs erwähnte regionale Länderhandbuch Eastern Europe and the Commonwealth of Independent States besitzt, benötigt den neuen Titel nicht, da dessen Informationen kaum ausführlicher sind, als in jenem; sie sind z.T. wörtlich übernommen und daß die Kartenskizzen fehlen,[3] kann man leicht verschmerzen. Auch ist es fraglich, ob dieses neue Länderhandbuch in dieser Form fortgeführt wird, da für November 2000 folgender Titel angekündigt ist: Eastern Europe, Russia and Central Asia[4] im Stile der Regional surveys of the world, in dem vermutlich auch der eingangs genannte Titel aufgehen dürfte.

Klaus Schreiber


[1]
Eastern Europe and the Commonwealth of Independant States. - London : Europa Publications. - 29 cm. - (Regional surveys of the world). - ISSN 0962-1040 [1356]. - 1 (1992). - XIV, 583 S. - ISBN 0-946653-77-1 : 185.00. - Rez.: ABUN in ZfBB 39 (1992),3, S. 244 - 247. - 2 (1994). - XV, 783 S. - ISBN 0-946653-95-X : 195.00. - Rez.: IFB 96-1-095. - 3. 1997 (1996). - XIV, 926 S. - ISBN 1-85743-025-5 : 225.00. - Rez.: IFB 99-B09-716. (zurück)
[2]
In Aktuell ... (s.o. IFB 00-1/4-357) sind die Territorien nicht einmal genannt, im Fischer Weltalmanach (s.o. IFB 00-1/4-355) werden die verschiedenen Typen von Regionen beschrieben und die autonomen Republiken mit Grunddaten einzeln aufgeführt; dazu kommt eine gute Übersichtskarte. (zurück)
[3]
Als Stichprobe geprüft am Jewish Autonomous Oblast (S. 254 - 255), im Verlgeich zum entsprechenden Artikel in Eastern Europe ... - 3. 1997 (1996), S. 691. (zurück)
[4]
Eastern Europe, Russia and Central Asia. - 1. 2001 (2000). - ISBN 1-85743-091-3 : ca. 225.00. (zurück)

Zurück an den Bildanfang