Bibliotheksservice-Zentrum (BSZ) Baden-Württemberg // Südwestdeutscher Bibliotheksverbund
Rezension aus:
Informationsmittel für Bibliotheken (IFB) 8(2000) 1/4
[ Bestand im SWB ]
[ Bestand im SWB ]

Biographisches Lexikon zur Geschichte der böhmischen


00-1/4-431
Biographisches Lexikon zur Geschichte der böhmischen Länder / hrsg. im Auftr. des Collegium Carolinum von Ferdinand Seibt ... - München : Oldenbourg. - 25 cm
[4942]
Bd. 3. N - Sch. - 2000 [ersch. 1999]. - 821 S. - Zsfassung der Lfg. 1 (1985) - 10 (1999). - ISBN 3-486-55973-7 : DM 280.00

Die Publikationsfolge der zehn Lieferungen, die den Ende 1999 nach rund fünfzehn Jahren endlich mit Lfg. 10 (statt der vorgesehenen neun) abgeschlossenen Bd. 3 bilden, ist auf der Rückseite des Band-Titelblatts aufgeführt, während die den einzelnen Lieferungen beigegebenen Einführungen beim Verlagsband natürlich weggefallen sind bzw. in den Bibliotheken, die die Bände lieferungsweise beziehen, vom Buchbinder entfernt worden sind, und dies, obwohl nur hier die reichlich vage Umfangsplanung dokumentiert ist, die mit 10.000 begann, dann auf 20.000 revidiert wurde und jetzt bei 30.000 (davon über 7000 in Bd. 3) Artikeln angelangt ist.[1] Dies wurde ausführlich in der Rezension in IFB 99-B09-636 dargestellt, die nur bis einschließlich Lfg. 9 berichten konnte. Die Vorbemerkung zum vorliegenden Bd. 3 geht auf die Umfangsplanung nicht mehr ein und wiederholt lediglich die Absicht, dem Werk nach Abschluß einen Nachtragsband zuzugesellen, der dazu dienen soll, die seit Erscheinen der 1. Lfg. 1974 Verstorbenen aufzunehmen. Dagegen erfährt man vom Tod von Herausgebern, was die Verzögerungen bei der Publikation sicherlich z.T. erklärt, doch dürften daran auch Konzeptionsänderungen im Hinblick auf die Auswahl der Personen verantwortlich sein, die in der genannten Vorbemerkung lediglich angedeutet sind. Ansonsten werden die Auswahlkriterien wiederholt, die auch schon in der genannten Rezension vorgestellt wurden und die den besonderen Wert dieses biographischen Lexikons ausmachen, der nicht zuletzt in der Berücksichtigung von Personen besteht, die nur auf "regionaler und lokaler Ebene" hervorgetreten sind, wodurch dieses Lexikon das hier als Standardquelle stets zitierte Österreichische biographische Lexikon 1815 - 1950[2] ergänzt, was natürlich auch auf die zahlreichen, nach dessen Berichtsende mit 1950 Verstorbenen zutrifft. Auch wenn die Herausgeber sich klugerweise nach den schlechten Erfahrungen in der Vergangenheit in der Vorbemerkung nicht mehr auf Erscheinungstermine der weiteren Lieferungen verpflichten, möchte man dem Lexikon eine zügigere Fortführung wünschen.[3]

Klaus Schreiber


[1]
Die letzten beiden Zahlenangaben finden sich nur im Werbematerial des Verlags, nicht dagegen in der Vorbemerkung zu Bd. 3. (zurück)
[2]
Rez. IFB 99-B09-641. - Inzwischen bis Bd. 11. - Schoblik, Friedrich - [Schwarz], Ludwig Franz. - 1999. - XXVI, 480 S. (zurück)
[3] Bd. 4, Lfg. 1 war bereits für 1999 angekündigt, lag aber bis September 2000 noch nicht vor. (zurück)

Zurück an den Bildanfang