Bibliotheksservice-Zentrum (BSZ) Baden-Württemberg // Südwestdeutscher Bibliotheksverbund
Rezension aus:
Informationsmittel für Bibliotheken (IFB) 8(2000) 1/4
[ Bestand im SWB ]

Dictionnaire historique de la France sous l'occupation


00-1/4-422
Dictionnaire historique de la France sous l'occupation / sous la direction de Michèle et Jean-Paul Cointet. [Les auteurs: Claude d'Abzac-Épezy ...]. - Paris : Tallandier, 2000. - 6, 732 S. : Ill., Kt. ; 25 cm. - ISBN 2-235-02234-0 : FF 349.00, FF 299.00 (bis 30.06.2000)
[6088]

Obwohl die deutsche Besetzung Frankreichs nur von 1940 bis 1944 dauerte, bezieht dieses Lexikon sinnvollerweise auch die Vorgeschichte seit dem Münchener Abkommen 1938 und die Zeit bis zur deutschen Kapitulation ein, und damit nicht nur das letzte, von September 1944 bis April 1945 währende Kapitel des Vichy-Regimes im deutschen Sigmaringen (mit eigenem Artikel), sondern auch die Zeit der Befreiung (Libération ohne Artikel) und der Säuberung (Artikel Épuration). Bei den 17 Mitarbeitern handelt es sich bis auf einen um Angehörige französischer Universitäten, doch stammt die Mehrzahl der Artikel von den beiden Herausgebern. Die biographischen Artikel für Franzosen beider Lager und für die involvierten Deutschen[1] sind - von den ganz bedeutenden Figuren wie de Gaulle oder Pétain abgesehen - eher kurz, vor allem bei den besonders zahlreichen Vertretern der französischen kulturellen Elite, deren Stellung im besetzten Frankreich untersucht wird, ohne daß hier immer eindeutige Aussagen gemacht werden können. Die Artikel für Geographica sind wenig zahlreich. Zahlreich und z.T. umfangreich sind dagegen die Sachartikel (einschließlich Körperschaften, z.B. Parteien, Verlage, ferner Zeitschriftentitel). Lange Artikel sind durch Zwischenüberschriften gegliedert. Literaturangaben in Auswahl - fast ausschließlich Monographien, ganz überwiegend französisch-, dazu deutsch-, selten englischsprachige - finden sich am Schluß, ohne daß man immer nachvollziehen kann, warum sie manchmal auch ganz fehlen.[2] In den Text eingestreut sind "Kästen" mit Texten bzw. längeren Zitaten, die besondere Ereignisse hervorheben (im Artikel Pétain allein deren vier). Die Schwarzweißabbildungen sind in der Regel instruktiv. Beigaben: eine Karte des besetzten Frankreich, eine synoptische Chronologie wichtiger Ereignisse, eine sachlich gegliederte allgemeine Bibliographie ausschließlich französischsprachiger Monographien (S. 725 - 729) und eine Liste der im Text sehr häufig begegnenden Akronyme mit deren Vollform. Leider fehlt ein sachlich gegliedertes Register der Artikel, das es nicht nur ermöglichen würde, Zusammenhänge herzustellen, sondern überhaupt erst solche Artikel aufzufinden hülfe, unter denen man nicht suchen wird (wie etwa Les "malgré-nous", Manifestation du 11 novembre 1940 oder Politique artistique de Vichy). - Insgesamt ein auch für deutsche Bibliotheken anschaffenswertes Lexikon über eine Epoche der neueren französischen Geschichte, deren "Bewältigung" (vgl. den Artikel Papon) bis heute ebensowenig abgeschlossen ist wie die der Zeit 1933 - 1945 in Deutschland.

Klaus Schreiber


[1]
Etwa der deutsche Botschafter in Paris, Otto Abetz. Hier lassen sich bei einem Vergleich mit seinem Lebenslauf in der folgenden, weiter oben (IFB 00-1/4-348) besprochenen Institutionenbiographie einige Präzisierungen sowie Korrekturen (Eintritt in die Dienststelle Ribbentropp nicht 1937, sondern bereits 1.10.1934; Rückruf nach Berlin nicht Anfang 1943, sondern bereits am 7.11.1942) anbringen.
Biographisches Handbuch des deutschen Auswärtigen Dienstes 1871 - 1945 / Bearb.: Johannes Hürter ... [Hrsg.: Auswärtiges Amt, Historischer Dienst. Maria Keipert ...]. - Paderborn [u.a.] : Schöningh. - 25 cm [6086]. - Bd. 1. A - F. - 2000. - XLVIII, 633 S. : Ill. - ISBN 3-506-71840-1 : DM 248.00. (zurück)
[2]
Etwa beim Artikel Céline, zu dem es ja gewiß nicht an Untersuchungen mangelt, oder Sabordage de la flotte à Toulon, zu der es eine neuere, auch ins Deutsche übersetzte Monographie gibt: Hitler & la flotte française : Toulon 1940 - 1944 / Hannsjörg Kowark. - Nantes : Marines Édition, 1998. - 192 S. : zahlr. Ill. - ISBN 2-909675-38-6. - Das Ende der französischen Flotte im Zweiten Weltkrieg : Toulon 1940 - 1944 / Hannsjörg Kowark. - Hamburg [u.a.] : Mittler, 1998. - 207 S. : zahlr. Ill., graph. Darst., Kt. - ISBN 3-8132-0548-7. (zurück)

Zurück an den Bildanfang