Bibliotheksservice-Zentrum (BSZ) Baden-Württemberg // Südwestdeutscher Bibliotheksverbund
Rezension aus:
Informationsmittel für Bibliotheken (IFB) 8(2000) 1/4
[ Bestand im SWB ]

Landesgeschichtliche Vereinigungen in Baden-Württemberg


00-1/4-397
Landesgeschichtliche Vereinigungen in Baden-Württemberg / im Auftrag der Kommission für Geschichtliche Landeskunde in Baden-Württemberg bearb. von Eberhard Gönner. - 2., verm. und aktualisierte Aufl. - Stuttgart : Kohlhammer, 1999. - VIII, 262 S. ; 24 cm. - (Veröffentlichung der Kommission für Geschichtliche Landeskunde in Baden-Württemberg). - ISBN 3-17-013153-2 : DM 42.00
[5553]

In Anbetracht des Fehlens eines aktuellen Adreßbuchs der deutschen wissenschaftlichen Gesellschaften[1] ist man für jedes Teilverzeichnis dankbar, selbst wenn dieses regional und dazu fachlich begrenzt ist. Andererseits haben solche begrenzten Verzeichnisse den Vorteil, auch noch solche Gesellschaften berücksichtigen zu können, die wegen ihrer geringen Bedeutung oder ihrer nicht primär wissenschaftlichen Ausrichtung in einem nationalen Verzeichnis keine Aufnahme finden würden. Das vorliegende, vom ehemaligen Vorsitzenden der auftraggebenden Kommission bearbeitete Adreßbuch verzeichnet im Alphabet der Sitzorte (die zumeist auch die Bezugsorte sind) 384 Vereinigungen, die sich mit Landes- und Ortsgeschichte beschäftigen; neben dem "streng wissenschaftlich arbeitenden Verein" ist auch die "heimatkundliche Vereinigung [berücksichtigt], "die in der Beschäftigung mit der lokalen Geschichte die emotionale Bindung an einen Ort oder eine Gegend zu festigen versucht." Reine Museumsvereine fehlen dagegen und von den staatlichen Vereinigungen sind außer der gen. Kommission nur die "Arbeitskreise im Bereiche der staatlichen Schulämter" berücksichtigt. Aufgenommen sind auch diverse Dachverbände. Selbst wenn man in Rechnung stellt, daß die Vermehrung der Eintragungen um mehr als das Doppelte gegenüber der 1. Aufl. 1987, die vom selben Verfasser stammte, mit ihren 157 Eintragungen z.T. durch die Berücksichtigung der Ortsgruppen von sieben regional wirkenden Vereinen (wie z.B. dem Schwäbischen Heimatbund) bedingt ist, die unter dem jeweiligen Mutterverein aufgeführt sind, so ist die Zahl von 276 Vereinigungen mit eigenen Eintragungen, unter denen zahlreiche Neugründungen der 80er und 90er Jahre sind, ein eindrucksvoller Beweis für das Interesse breiter Kreise an der Geschichte ihres Ortes und ihrer weiteren Heimat.

Zur Ermittlung neuer Vereinigungen wurden die mit den örtlichen Verhältnissen bestens vertrauten Kreisarchive[2] herangezogen; die Angaben zu den einzelnen Vereinen, die mittels Fragebogen erhoben wurden, sind einheitlich nach 13 Punkten gegliedert, die folgende Informationen enthalten: Auf den Namen (dazu alle früheren Namen) folgt: 1. die Aufgabenstellung in Anlehnung an die Satzung formuliert; 2. - 4. Anschrift der Geschäftsstelle und Namen der Vorsitzenden; 5. Gründungsdatum; 6. Daten der aktuellen sowie früherer Satzungen; 7. Mitgliederzahl; 8. Veranstaltungen; 9. Veröffentlichungen, unterteilt nach Zeitschriften und Jahrbüchern (auch der nicht mehr laufenden), Schriftenreihen und (in Auswahl) Einzelveröffentlichungen; 10. - 11. Sammlungen und besondere Einrichtungen; 12. Höhe des Jahresbeitrags; 13. Literatur über den Verein. Das Register enthält Eintragungen unter dem Ortsnamen mit den dort ansässigen Vereinen, Verweisungen von abweichenden Ortsnamen und von Regionalbegriffen sowie unter den Namen der Vereine mit Ortsangabe. Eine laufende Aktualisierung soll künftig mit Hilfe einer Datenbank erfolgen. Der Kommission sei empfohlen, diese über ihre demnächst neu konzipierte Homepage online anzubieten. Darüber hinaus wünschte man sich, daß andere Bundesländer dieses Verzeichnis als Vorbild für eigene Adreßbücher nehmen würden.

Klaus Schreiber


[1]
Die 2. Aufl. 1977 des Handbuchs der deutschen wissenschaftlichen Akademien und Gesellschaften ... von Friedrich Domay ist nur noch von historischem Interesse. - Vgl. die Rez. in ABUN in ZfBB 25 (1978),1, S. 54 - 56. - Beneidenswert ist hier Italien, das mit Documenti Italia über ein laufend aktualisiertes Adreßbuch verfügt (Rez. IFB 99-1/4-057). (zurück)
[2]
Die Kreisarchive in Baden-Württemberg : Aufgaben und Bestände / hrsg. von der Arbeitsgemeinschaft der Kreisarchive beim Landkreistag Baden-Württemberg. Red.: Jörg Kreutz. - Ubstadt-Weiher : Verlag Regionalkultur, 1998. - 112 S. : Ill. ; 24 cm. - ISBN 3-929366-84-3 : DM 24.00 [5364]. - Rez. IFB 99-1/4-063. (zurück)

Zurück an den Bildanfang