Bibliotheksservice-Zentrum (BSZ) Baden-Württemberg // Südwestdeutscher Bibliotheksverbund
Rezension aus:
Informationsmittel für Bibliotheken (IFB) 8(2000) 1/4
[ Bestand im SWB ]

Die konservative Revolution in Deutschland 1918 - 1932


00-1/4-386
Die konservative Revolution in Deutschland 1918 - 1932 : ein Handbuch ; Hauptband und Ergänzungsband (mit Korrigenda) in einem Band / Armin Mohler. - 5. [unveränderte] Aufl. - Graz ; Stuttgart : Stocker, 1999. - XXXII, 554, VI, 131 S. ; 22 cm. - ISBN 3-7020-0863-2 : ÖS 364.00, DM 49.80
[5719]

Obwohl im Zusatz zum Sachitel als Handbuch bezeichnet, handelt es sich in Wirklichkeit um eine annotierte Bibliographie mit einführendem Textteil. Bei der 1. Aufl. 1949 handelte es sich um eine in Basel entstandene Dissertation; die 2. Aufl. erschien 1972 mit einer neu bearbeiteten und erweiterten Bibliographie; die 3. Aufl. 1989, um einen Ergänzungsband erweitert, wurde von der Wissenschaftlichen Buchgesellschaft Darmstadt verlegt, ebenso die 4., unveränderte Aufl. 1994. Inzwischen hat der Stocker-Verlag das Werk übernommen, da es gut in sein Verlagsprogramm paßt und legt es nun in 5., gleichfalls unveränderter Aufl. als Nachdruck der 3. Aufl. wieder vor.[1]

Der Textteil (S. 1 - 169) besteht aus den vier Teilen Problematik, Stoff, Leitbilder sowie einer Typologie der Gruppierungen. Die Bibliographie gliedert sich in zwei Teile: Sekundärliteratur (S. 179 - 275) mit elf Abschnitten und Primärliteratur (S. 276 - 482), letztere überwiegend mit feinsystematisch untergliederten Biobibliographien von einzelnen Konservativen. Der Anhang (S. 485 - 584) enthält neben Abkürzungsverzeichnissen Register für Personen, Periodika und Organisationen.

Im eingebundenen Ergänzungsband mit eigener Paginierung findet man außer Bemerkungen zur Forschung (10 S.) und Korrigenda (8 S.), eine Auswahlbibliographie für die Sekundärliteratur der Jahre 1972 - 1989 (S. 19 - 102), die außer einem gleichfalls langen Abschnitt mit Biobiliographien u.a. einen solchen über Österreichs Sonderweg[2] enthält. Es folgt (S. 103 - 118) eine kritische Auseinandersetzung mit Zeev Sternhells Buch Weder rechts noch links (1983) und wiederum Register der Personen, Periodika sowie der Organisationen und Gruppierungen (S. 119 - 131) für den Ergänzungsband.

Ein Standardwerk, möchte man meinen, da es so oft neu aufgelegt wurde. Bedauerlich ist, daß sich weder der Autor[3] noch die Verlage seit 1989 die Mühe gemacht haben, den Ergänzungsband in den Hauptband zu integrieren[4] und die Bibliographie auf den neuesten Stand zu bringen. Letzteres wäre durchaus wünschenswert, denn darin liegt der besondere Wert dieses Werkes. Der Textteil dagegen ist in seiner typologisierenden und - so scheint es dem Rezensenten - sympathisierenden Art recht eigenwillig und spätestens seit Kurt Sontheimers Arbeit Antidemokratisches Denken in der Weimarer Republik (1. Aufl. 1962) gibt es Alternativen.[5]

Jürgen Plieninger


[1]
Daß die DNB bis heute noch die Fußnote "Zugl.: Basel, Univ., Diss., 1949" mitschleppt, ist in Anbetracht der zwischenzeitlich eingetretenen Erweiterungen wenig sinnvoll. [sh] (zurück)
[2]
Im selben Verlag erschien 1999 folgender Sammelband über die Geschichte des österreichischen Konservatismus, der Ideologien, Personen, Bewegungen und konservative Einstellungen der letzten 200 Jahre streiflichtartig behandelt:
Konservativismus in Österreich : Strömungen, Ideen, Personen und Vereinigungen von den Anfängen bis heute / Robert Rill ; Ulrich E. Zellenberg (Hg.). - Graz ; Stuttgart : Stocker, 1999. - 367 S. ; 24 cm. - ISBN 3-7020-0860-8 : ÖS 423.00, DM 58.00 [5767]. (zurück)
[3]
Mohler, der seit 1949 Ernst Jünger lange Jahre als Sekretär diente, feierte am 11.04.2000 in München seinen 80. Geburtstag; vgl. die kritische Würdigung von Jürgen Altwegg in Frankfurter Allgemeine. - 00-04-11, S. 52. [sh] (zurück)
[4]
Dieses wurde auch nicht - nach den Fußnoten in der Titelaufnahme der DNB zu schließen, die nicht weniger als drei bibliographische Teile ausweisen - für die französische Übersetzung des Werkes vorgenommen: La révolution conservatrice en Allemagne (1918 - 1932) / Armin Mohler. Trad. de l'allemand par Henri Plard ... - Puiseaux : Pardès, 1993. - 894, [24] S. : Ill. ; 23 cm. - (Collection Révolution conservatrice). - ISBN 2-86714-095-1 : FF 340.00. [sh] (zurück)
[5]
Antidemokratisches Denken in der Weimarer Republik : die politischen Ideen des deutschen Nationalismus zwischen 1918 und 1933 / Kurt Sontheimer. - 4. Aufl. - München : Piper, 1994.
Man beachte auch die neueren Studien zum Thema: Anatomie der Konservativen Revolution / Stefan Breuer. - 2. Aufl. - Darmstadt : Wissenschaftliche Buchgesellschaft, 1995. - Konservatismus in der Weimarer Republik : die Politisierung des Unpolitischen / Raimund von dem Bussche. - Heidelberg : Winter, 1998. - Konservatismus in Deutschland : von den Anfängen im 18. Jahrhundert bis zur Gegenwart / Axel Schildt. - München : Beck, 1998. (zurück)

Zurück an den Bildanfang