Bibliotheksservice-Zentrum (BSZ) Baden-Württemberg // Südwestdeutscher Bibliotheksverbund
Rezension aus:
Informationsmittel für Bibliotheken (IFB) 8(2000) 1/4
[ Bestand im SWB ]
[ Bestand im SWB ]

"Empfehlenswerthe Musikalien"


00-1/4-271
"Empfehlenswerthe Musikalien" : Besprechungen musikalischer Neuerscheinungen außerhalb der Fachpresse ; (Deutschland, 1. Hälfte des 19. Jahrhunderts) ; eine Bibliographie / Axel Beer. - Göttingen ; London : Hainholz. - 23 cm. - (Hainholz Musikwissenschaft ; ...)
[6108]
Tl. 1. Journal des Luxus und der Moden, Zeitung für die elegante Welt. - 2000. - XVI, 353 S. - (... ; 3). - ISBN 3-932622-40-5 : DM 135.00

Im Zuge der Inhaltserschließung früher Zeitschriften werden zunehmend nicht nur universelle Indizes für einzelne oder mehrere verwandte Zeitschriften erstellt,[1] sondern auch solche für einzelne Fächer. Daß sich hierbei zunächst eine Auswertung der jeweiligen Fachpresse anbietet (hier hat die Musikwissenschaft mit dem Répertoire international de la presse musicale ein maßgebliches Instrument geschaffen), liegt auf der Hand. Da jedoch auch in Zeitschriften allgemeinen Inhalts damals wie heute sachkundige Beiträge erscheinen (die nicht selten größere Breitenwirkung haben, als die der Fachpresse), ist deren bibliographischer Nachweis von großem Interesse. Für die Musik der ersten Hälfte des 19. Jahrhunderts und unter Beschränkung auf deutsche Zeitschriften hat jetzt Axel Beer einen ersten Indexband für zwei prominente, weit verbreitete Zeitschriften der Zeit, nämlich das Journal des Luxus und der Moden und die Zeitung für die elegante Welt vorgelegt, soz. als nützliches Abfallprodukt einer im Druck befindlichen Monographie.[2]

Verzeichnet sind in der Abfolge ihrer Publikation getrennt für die beiden Zeitschriften (S. 1 - 217 für das Journal ..., S. 218 - 323 für die Zeitung ...) und unter genauer Zitierung der Fundstelle mit Nennung des Rezensenten (dessen zumeist nur mit Kürzel angegebener Name sich nur in Ausnahmefällen mit Sicherheit nennen läßt) die an dieser Stelle besprochenen Musica practica mit Nennung von Komponist, Titel (in Vorlageform), Verlagsort und Verlag (in normierter Form) sowie Platten-Nummern; dazu kommen bibliographische Nachweise in modernen Lexika, thematischen Verzeichnissen, Katalogen (stets für RISM) sowie zeitgenössischen Bibliographien (Meßkataloge, Hofmeister), deren Siglen auf S. 327 - 331 aufgelöst sind. Insgesamt sind es lt. Einleitung "weit mehr als 2000 Einträge" (S. XIII), die durch folgende drei Register erschlossen werden: 1. Komponisten, Bearbeiter, Herausgeber; 2. Verlage; 3. Rezensenten (zumeist nur die Namenskürzel).

Der Index beschränkt sich auf die Rezensionen von Musikalien und übergeht sonstige Nachrichten aus der Musikwelt, so insbesondere die Konzertberichte. Diese werden alle in dem an der Herzogin-Anna-Amalia-Bibliothek in Weimar in Arbeit befindlichen Gesamtindex zum Journal des Luxus und der Moden enthalten sein; für die Zeitung für die elegante Welt wird man weiterhin selbst auf die Suche gehen müssen, ebenso wie für die weiteren für Bd. 2[3] zur Auswertung vorgesehenen Journale, u.a. Der Freimüthige und insbesondere das Morgenblatt für gebildete Stände. Glücklicherweise liegen alle Titel inzwischen auf Mikrofiche vor.

Klaus Schreiber


[1]
Vgl. dazu die vorstehende Rez. (IFB 00-1/4-029) des Weimarer Kolloquiums u.d.T. Retrospektive Erschließung von Zeitschriften und Zeitungen. (zurück)
[2]
Musik zwischen Komponist, Verlag und Publikum : die Rahmenbedingungen des Musikschaffens in Deutschland im ersten Drittel des 19. Jahrhunderts / Axel Beer. - Tutzing : Schneider, 2000 (im Druck).
Beer ist auch Verfasser des Beitrags über Musikzeitschriften in dem weiter oben (IFB 00-1/4-091) besprochenen Sammelband Von Almanach bis Zeitung : Handbuch der Medien in Deutschland 1700 - 1800 (1999). (zurück)
[3]
Er soll lt. Auskunft des Verlages vom 23.08.00 im Dezember 2000 erscheinen. Hoffentlich, denn Bd. 1 war ursprünglich auch schon für das Frühjahr 1999 angekündigt. (zurück)

Zurück an den Bildanfang