Bibliotheksservice-Zentrum (BSZ) Baden-Württemberg // Südwestdeutscher Bibliotheksverbund
Rezension aus:
Informationsmittel für Bibliotheken (IFB) 8(2000) 1/4
[ Bestand im SWB ]
[ Bestand im SWB ]
[ Bestand im SWB ]
[ Bestand im SWB ]

Signaturenlexikon


00-1/4-241
Signaturenlexikon = Dictionary of signatures / Paul Pfisterer. Unter Mitarb. von Claire Pfisterer. - Berlin [u.a.] : de Gruyter, 1999. - XVI, 993 S. ; 25 cm. - ISBN 3-11-014937-0 : DM 520.00 - ISBN 3-11-015819-1 : DM 1498.00 (mit Monogrammlexikon, 1 - 2)
[5965]
00-1/4-242
Monogrammlexikon = Dictionary of mongrams. - Berlin [u.a.] : de Gruyter. - 25 cm. - ISBN 3-11-015819-1 : DM 1498.00 (mit P. Pfisterer: Signaturenlexikon)
[5966]
1. Internationales Verzeichnis der Monogramme bildender Künstler seit 1850 / Franz Goldstein. - 2. Aufl. / durchges. und erg. von Ruth und Hermann Kähler. - 1999. - XV, 1136 S. - ISBN 3-11-014453-0 : DM 638.00
2. Internationales Verzeichnis der Monogramme bildender Künstler des 19. und 20. Jahrhunderts / hrsg. von Paul Pfisterer. - 1995. - XX, 1067 S. - ISBN 3-11-014300-3 : DM 638.00

Georg Kaspar Naglers Monogrammisten[1] gilt als das Standardwerk für Künstler-Monogramme bis zur Mitte des 19. Jahrhunderts. Es wurde 1964 durch ein Verzeichnis von Franz Goldstein für die Künstler-Monogramme des 19. und 20. Jahrhunderts im Verlag de Gruyter fortgeführt, das nun im selben Verlag in einer von R. und H. Kähler ergänzten Auflage erscheint und mit dem bereits 1995 erschienenen, von Paul Pfisterer vorgelegten Ergänzungsband zu einer zweibändigen Ausgabe gebündelt wurde. Zusammen mit dem gleichfalls von Pfisterer erstellten Signaturenlexikon liegt nun ein Korpus von ca. 16.300 Signaturen und ca. 53.400 Monogrammen für diesen Zeitraum vor. Kurz zu den einzelnen Bänden:

Das Signaturenlexikon beschränkt sich auf Künstler "des 19. und vor allem des 20. Jahrhunderts aus Europa und den Vereinigten Staaten" und bildet im Hauptteil (S. 1 - 744) auf jeder Seite 22 Signaturen ab, die buchstabenweise durchnumeriert und mit dem Namen (Zuname, Vorname, zuweilen ein Jahr) versehen sind. Der zweite, als Biographischer Index bezeichnete Teil gibt zu den Namen elementare Zusatzinformationen: Geburts- und Todesjahr und -ort, Arbeitsorte und -techniken, ggf. Pseudonyme. Das Quellenverzeichnis (S. XI - XIII) enthält eine Auswahl umfassender (AKL, Bénézit,[2] Thieme/Becker/Vollmer) und spezieller Künstlerlexika u.ä. Nachschlagewerke, ohne daß man bei letzteren immer die Auswahlkriterien nachvollziehen kann.

Der Aufbau der beiden Bände des Monogrammlexikons ist identisch: Hauptteil mit der Abbildung von 40 Monogrammen je Seite, die mit ein oder zwei Buchstaben und einer laufenden Nummer versehen sind (im Anschluß sind Bildhafte Symbole, kyrillische, verschlungen dargestellte bzw. schwer lesbare Monogramme abgebildet). Es folgen: 1. ein Register der Monogramme geordnet nach der Buchstaben-Zahlen-Sigle mit Angabe des Künstlernamens (z.T. mit einem Jahr) und 2. der Biographische Index mit den aus dem Signaturenlexikon bekannten Kurzangaben. Beide Bände enthalten ein Quellenverzeichnis, das z.T. dieselben Titel nennt, wie das Signaturenlexikon.

Wie bei den Abkürzungsverzeichnissen ist das Gebiet der Künstlersignaturen und -monogramme ein Terrain für Sammlernaturen. Keines der drei Verzeichnisse beansprucht Vollständigkeit, weshalb hier - gleichfalls ohne Vollständigkeitsanspruch - einige neuere einschlägige Verzeichnisse (ohne bloße Künstlerlexika und selbstverständlich ohne die zahlreichen Marken-Lexika) aufgeführt seien, die in den jeweiligen Quellenlisten fehlen:

Encyclopedia of artists' signatures, symbols & monograms : old masters to modern, North American & European plus more, 25000 examples / comp. by Bob Creps ... Authors: H. H. Caplan and Bob Creps. - Land O'Lakes, Fla. : Dealer's Choice Books, 1999. - VIII, 860 S. - ISBN 0-9668526-0-5.

Signatures & monogrammes d'artistes des XIXe et XXe siècles. - Paris : Van Wilder, 1998. - XV, 484 S. ; 25 cm. - ISBN 2-85299-023-7 : FF 390.00. - 2. éd. 1999.

Come riconoscere un quadro dell'Ottocento : pió di 3400 firme di oltre 1200 artisti ; un repertorio di facile e indispensabile consultazione / introduzione di Raffaele De Grada ... - 1. ed. - Milano : Antea, 1998. - 126 S. - (Orizzonti). - ISBN 88-86605-25-0.

Klaus Schreiber


[1]
Die Monogrammisten und diejenigen bekannten und unbekannten Künstler aller Schulen welche sich zur Bezeichnung ihrer Werke eines figürlichen Zeichens, der Initialen des Namens, der Abbreviatur desselben, &c., bedient haben ... / Georg Kaspar Nagler. - München. - 1 (1858) - 5 (1879) + General-Index (1920). - Reprint: Nieuwkoop : de Graaf, 1966. (zurück)
[2]
Noch in der Ausgabe 1976; die oben (IFB 00-1/4-220) besprochene 4. Aufl. 1999 konnte natürlich noch nicht herangezogen werden. (zurück)

Zurück an den Bildanfang