Bibliotheksservice-Zentrum (BSZ) Baden-Württemberg // Südwestdeutscher Bibliotheksverbund
Rezension aus:
Informationsmittel für Bibliotheken (IFB) 8(2000) 1/4
[ Bestand im SWB ]

Altmeister moderner Kunstgeschichte


00-1/4-221
Altmeister moderner Kunstgeschichte / hrsg. von Heinrich Dilly. - 2., durchges. Aufl. - Berlin : Reimer, 1999. - 295 S. : Ill. ; 21 cm. - ISBN 3-496-01203-X : DM 44.00
[5951]

Das kleine Buch mit Porträts von 15 Kunsthistorikern der ersten Jahrhunderthälfte erschien zuerst 1990 als Begleitband zu einer schmalen Einführung in die Kunstgeschichte, die sich bei ihrer Zielgruppe - Studenten dieses Faches - großer Beliebtheit erfreut, was man daran ablesen kann, daß sie bereits in 5., überarbeiteter Auflage vorliegt.[1] In zeitlicher Fortführung von Waetzoldts bereits 1921 - 1924 erschienener Sammlung Deutsche Kunsthistoriker[2] werden hier in chronologischer Folge "Gründerfiguren" vorgestellt, beginnend mit Wilhelm von Bode (1845 - 1929) und endend mit Hans Sedelmayr (1896 - 1984). Zwei Drittel stammen aus den deutschsprachigen Ländern, darunter zwei (E. Panofsky und N. Pevsner), die als Emigranten nachhaltigen Einfluß auf die Kunstgeschichte der Aufnahmeländner ausübten. Die restlichen fünf vertreten Frankreich (É. Mâle), die Niederlande (H. van de Waal), die USA (A. K. Porter) und Italien (R. Longhi), während B. Berenson die Internationalität repräsentiert. War schon in der Originalausgabe leider sehr uneinheitlich mit dem Anmerkungsapparat und den Bibliographien verfahren worden, so hat sich daran leider in der neuen Ausgabe nichts geändert. Von der Tatsache, daß sie bei unverändertem Umfang als "durchgesehen" verkauft wird, merkt man in den Texten nichts. Die einzige ins Auge fallende Veränderung stellt ein Nachtrag 1998 zum Quellen- und Literaturverzeichnis des Artikels über Heinrich Wölflin dar. Selbst wenn man akzeptiert, daß die Autoren ihre Beiträge nicht überarbeiten wollten, hätte man wenigstens eine Aktualisierung der bzw. erstmalige Ausstattung mit Literaturangaben erwarten können: wenn man bedenkt, wie viel in den letzten Jahren über einige der hier behandelten Kunsthistoriker publiziert wurde - etwa über Bode aus Anlaß seines 150. Geburtstags 1995, aber auch über Warburg, Panofsky und Pevsner - oder daß zahlreiche ihrer Schriften erstmals oder neu kommentiert herausgegeben wurden (auch dafür stehen die Genannten) - bedauert man, daß nichts davon in die Neuauflage eingegangen ist. - Als Handreichung für Studenten der Kunstgeschichte trotz dieser Mängel weiterhin zu empfehlen, auch wenn inzwischen andere Nachschlagewerke[3] zur Verfügung stehen, denen man auch neuere Literatur entnehmen kann.

Klaus Schreiber


[1]
Kunstgeschichte : eine Einführung / hrsg. von Hans Belting ... - 5., überarb. Aufl. - Berlin : Reimer, 1996. - 383 S. : Ill., graph. Darst. - ISBN 3-496-01160-2 : DM 44.00. (zurück)
[2]
Deutsche Kunsthistoriker / Wilhelm Waetzoldt. - Leipzig : Seemann. - 1 (1921) - 2 (1924). - 3., unveränderte Aufl. - Berlin : Spiess, 1986. - 1 - 2. (zurück)
[3]
Metzler-Kunsthistoriker-Lexikon : zweihundert Porträts deutschsprachiger Autoren aus vier Jahrhunderten / von Peter Betthausen, Peter H. Feist und Christiane Fork. Unter Mitarb. von Karin Rührdanz und Jürgen Zimmer. - Stuttgart ; Weimar : Metzler, 1999. - 523 S. ; 24 cm. - ISBN 3-476-01535-1 : DM 98.00 [5164]. - Rez.: IFB 99-B09-374.
Biographisches Handbuch deutschsprachiger Kunsthistoriker im Exil : Leben und Werk der unter dem Nationalsozialismus verfolgten und vertriebenen Wissenschaftler / Ulrike Wendland. - München : Saur, 1999. - Teil 1 - 2. - XLII, 813 S. ; 24 cm. - ISBN 3-598-11339-0 : DM 248.00 [5291]. - Rez.: IFB 99-B09-375. (zurück)

Zurück an den Bildanfang