Bibliotheksservice-Zentrum (BSZ) Baden-Württemberg // Südwestdeutscher Bibliotheksverbund
Rezension aus:
Informationsmittel für Bibliotheken (IFB) 8(2000) 1/4
[ Bestand im SWB ]
[ Bestand im SWB ]
[ Bestand im SWB ]
[ Bestand im SWB ]
[ Bestand im SWB ]
[ Bestand im SWB ]

Chronologisches Lexikon der portugiesischen Literatur


00-1/4-209
Chronologisches Lexikon der portugiesischen Literatur : nach dem "Pequeno roteiro da literatura portuguesa" / aktualisiert und überarb. von Ilídio Rocha. [Dt. Übers.: Renate Heß ...]. - Frankfurt am Main : TFM, Ferrer de Mesquita, 1999. - 328 S. ; 22 cm. - Portugies. Ausg. u.d.T.: Rocha, Ilídio: Roteiro da literatura portuguesa. - ISBN 3-925203-62-1 : DM 34.00
[6095]
00-1/4-210
Dicionário cronológico de autores portugueses / organizado pelo Instituto Português do Livro e das Bibliotecas. - Mem Martins : Publicaçoes Europa-América. - 18 cm. - Name der beteiligten Körperschaft nach vol. 4
[6133]
Vol. 1. [Autores nascidos entre o século XII e o fim do século XVIII] / coord. de Eugénio Lisboa. - Ed. rev. e ampl. - 1991. - 648 S. - ISBN 972-1-00640-8
Vol. 2. [Autores nascidos entre 1800 e 1866] / coord. de Eugénio Lisboa. - 1990. - 513 S. - ISBN 972-1-03157-7
Vol. 3. [Autores nascidos entre 1867 e 1899] / coord. de Eugénio Lisboa. - 1994. - 569 S. - ISBN 972-1-03185-2
Vol. 4. [Autores nascidos entre 1900 - 1919] / coord. de Ilídio Rocha. - 1998. - 740 S. - ISBN 972-1-04378-8

Die portugiesischsprachige, zuerst 1995 und in 2. Aufl. gleichfalls im Frankfurter Verlag TFM 1998[1] erschienene Ausgabe, auf der die vorliegende deutschsprachige basiert, geht auf einen Anfang der achtziger Jahre vom Instituto Português do Livro als Ausstellungskatalog publizierten Pequeno roteiro da história da literatura portuguesa[2] zurück. Gleichfalls im Verlag TFM erschien 1997 eine französische Übersetzung,[3] die gegenüber der portugiesischsprachigen Ausgabe von 1995 leicht aktualisiert war. Demgegenüber wurde die deutschsprachige Ausgabe nicht nur nach dem Stand von August 1999 aktualisiert, sondern auch (im Gegensatz zur französischsprachigen Ausgabe) durch die Mitteilung deutscher Übersetzungen vermehrt.[4] Alle drei Ausgaben enthalten jeweils 501 durchnumerierte Artikel. Am Beginn stehen vier Sammelartikel (z.B. über die Troubadourlyrik); darauf folgen die chronologisch nach dem Geburtsjahr geordneten Artikel über einzelne Autoren, beginnend mit dem portugiesischen König Joao I. (1357 - 1433) und endend mit dem 1965 geborenen José Riço Direitinho. Die chronologische Anlage ist insgesamt wenig nützlich: niemand wird sich einen Überblick über den Gang der portugiesischen Literatur mit Hilfe der Lektüre dieser Artikel verschaffen wollen. Ein "normales", alphabetisch geordnetes Autorenlexikon wäre für die Benutzung sicher praktischer gewesen, da man jetzt bei der Suche nach einem Autor den Umweg über das alphabetische Register nehmen muß. Die insgesamt knappen Artikel nennen Geburts- und Todesjahr (nicht die genauen Daten), die vom Autor gepflegten literarischen Gattungen, sie charakterisieren seine Stellung in der Geschichte der portugiesischen Literatur und nennen zum Schluß, typographisch abgesetzt, die Hauptwerke: nur Titel und Jahr der Erstausgabe und bei Vorliegen deutscher (Teil-)Übersetzungen ist deren Titel in eckigen Klammern hinzugefügt. Die vom Instituto Português do Livro e das Bibliotecas finanziell geförderte Übersetzung ist insgesamt gut, auch wenn zuweilen befremdliche Formulierungen gewählt wurden (der Herausgeber, Ilídio Rocha, der in der portugiesischen Ausgabe als documentalista bezeichnet wird, hat in der deutschen Ausgabe den Beruf eines Dokumentators). Äußerst nützlich ist das allen drei Ausgaben gemeinsame Alphabetische Glossar der wichtigsten Fach- und Gattungsbegriffe (S. 289 - 312), das auch Eintragungen unter den Titeln bedeutender Literaturzeitschriften[5] enthält. Die Auswahlbibliographie weiterführender Literatur (S. 313 - 314), getrennt nach portugiesisch- und deutschsprachigen Titeln, ist dagegen äußerst knapp ausgefallen.

Während die vorstehend genannten, vom Instituto Português do Livro (e das Bibliotecas) geförderten Ausgaben dazu dienen, die Kenntnis der portugiesischen Literatur im Ausland zu verbreiten, wozu sie vorzüglich geeignet sind, ist für alle großen wissenschaftlichen sowie die romanistischen Fach- und Seminarbibliotheken die zusätzliche Beschaffung des vom selben Instituto geförderten Dicionário cronológico de autores portugueses unerläßlich. Ursprünglich auf drei Bände berechnet, deren erster von 1985 seit 1991 in einer wesentlich vermehrten zweiten Auflage vorliegt, ist das chronologisch geordnete Autorenlexikon mit Band vier erst bei der Generation der zwischen 1900 und 1919 Geborenen angelangt, so daß wohl noch mit zwei weiteren Bänden zu rechnen ist. Die Gesamtanlage und die Struktur der Artikel entsprechen dem vorstehend Ausgeführten, doch ist die Zahl der berücksichtigten Autoren (primär der Belletristik, doch sind auch Literaturkritiker, Literaturwissenschaftler u.ä. aufgenommen) ungleich höher: in Bd. 4 sind es 620 gegenüber nur 89 für den entsprechenden Zeitabschnitt in der deutschsprachigen Ausgabe. Artikel über Autoren, die in beiden Werken vorkommen, sind in letzterem z.T. gekürzt, obwohl auch das portugiesische Lexikon das Prinzip der kurzen Artikel beibehält und zusätzlich zu den Geburts- und Todesjahren auch die Orte ergänzt. Um bei Bd. 4 zu bleiben, der gleichfalls von Ilídio Rocha herausgegeben wurde: die Artikel sind nicht gezeichnet, obwohl dem Band eine Liste von 45 Mitarbeitern vorangeht; er enthält gleichfalls ein alphabetisches Verzeichnis der Autoren, dazu ein solches der Pseudonyme.

Klaus Schreiber


[1]
Roteiro da literatura portuguesa : adaptaçao e actualizaçao por Ilídio Rocha do "Pequeno roteiro da história da literatura portuguesa" (Instituto Português do Livro, 1984). - 2. ed. revista e ampliada. - Frankfurt am Main : TFM, Ferrer de Mesquita, 1998. - 261 S. ; 21 cm. - ISBN 3-925203-61-3 : DM 34.00 [6116]. (zurück)
[2]
Im portugiesischen Online-Gesamtkatalog PORBASE sind nicht weniger als vier Ausgaben von 1982 - 1985 nachweisbar. Die letzte und umfangreichste ist: Pequeno roteiro da história da literatura portuguesa / Instituto Português do Livro. - Lisboa : I.P.L., 1985. - 343 S. ; 18 cm. (zurück)
[3]
Guide de la littérature portugaise : adaptation et mise à jour par Ilídio Rocha du "Petit guide de l'histoire de la littérature portugaise" (Instituto Português do Livro, 1984). - Version française traduite d'après la 3. éd. portugaise 1997. - Frankfurt am Main : TFM, Ferrer de Mesquita, 1997. - 287 S. ; 21 cm. - ISBN 3-925203-60-5 : DM 34.00 [6117]. (zurück)
[4]
Zu Übersetzungsbibliographien aus dem Portugiesischen ins Deutsche s.o. IFB 00-1/4-043. (zurück)
[5]
Vgl. Dicionário da imprensa periódica literária portuguesa do século XX : (1900 - 1940) / Daniel Pires. - Lisboa : Grifo Editores, 1996. - 459 S. : Ill. ; 21 cm. - ISBN 972-8178-08-5 : Esc. 3990 [4951]. - Rez.: IFB 98-3/4-187. (zurück)

Zurück an den Bildanfang