Bibliotheksservice-Zentrum (BSZ) Baden-Württemberg // Südwestdeutscher Bibliotheksverbund
Rezension aus:
Informationsmittel für Bibliotheken (IFB) 8(2000) 1/4
[ Bestand im SWB ]
[ Bestand im SWB ]

Bibliographie zur Wittgenstein-Literatur


00-1/4-132
Bibliographie zur Wittgenstein-Literatur / Wittgensteinarkivet ved Universitetet i Bergen. Peter Philipp. Überarb., erg. und hrsg. von Frank Kannetzky und Richard Raatzsch. - Bergen : Wittgensteinarkivet, 1996. - 540 S. ; 22 cm. - (Skriftserie fra Wittgensteinarkivet ved Universitetet i Bergen ; 13). - ISBN 82-91071-16-0 : NOK 350.00. - (Wittgensteinarkivet ..., Allegaten 27, N-5007 Bergen, FAX 0047 55 589 470, http://www.hit.uib.no/wab/)
[5432]

Das Wittgenstein-Archiv an der Universität Bergen hat zusammen mit der Oxford University Press den Nachlaß Wittgensteins auf 4 CD-ROMs veröffentlicht, und zwar in zwei Versionen: eine mit dem Text einschließlich der Faksimiles aller Seiten und eine andere, die nur den Text enthält.[1] In der Schriftenreihe des Archivs erschien auch eine allgemeine Wittgenstein-Bibliographie, die nach dem Tode ihres Begründers von den beiden im Titel genannten Personen überarbeitet, mit Titeln der Jahre 1993 - 1995 ergänzt und für den Druck eingerichtet wurde. Sie wird inzwischen auch im Internet angeboten.[2] Dabei mangelte es auch bisher nicht an Personalbibliographien für den Philosophen Ludwig Wittgenstein, die durch die neue Bibliographie keineswegs alle ersetzt werden.[3] Sie verzeichnet die Sekundärliteratur[4] bis 1995 (mit wenigen Titeln von 1996) in alphabetischer Folge der Verfasser, Herausgeber und anderer beteiligter Personen (Sachtitel kommen anscheinend nicht vor) und stets mit abgekürztem Vornamen, ansonsten mit ausreichenden bibliographischen Angaben. Als einziges Register wird ein solches nach Erscheinungsjahren (innerhalb nach Verfassernamen) geboten, so daß es dem armen Benutzer überlassen bleibt, aus einem Meer von ca. 8500 Titeln die für ihn einschlägigen herauszufischen. Man wird diese Bibliographie also primär konsultieren, um neuere, seit Mitte der achtziger Jahre erschienene Titel zu ermitteln.

Klaus Schreiber


[1]
Wittgenstein's Nachlass [Computerdatei] : the Bergen electronic edition. - Oxford : Oxford University Press. - 1 (1998) - 4 (1999). - CD-ROM. - ISBN 0-19-268243-1 (Text und Faksimiles) : 900.00 (Einzelplatz ohne MwSt.) - ISBN 0-19-268674-7 (Text) : 550.00 (Einzelplatz ohne MwSt.) [Die Angaben lt. einem Verlagsprospekt von Februar 1998]. (zurück)
[2]
http://www.hit.uib.no/wab (zurück)
[3]
Genannt seien nur zwei umfassendere:
Ludwig Wittgenstein : critical assessments / ed. by V. A. and S. G. Shaker. - London [u.a.] : Croom Helm. - Vol. 5. A Wittgenstein bibliography. - 1986. - XVII, 361 S. - ISBN 0-7099-4431-4.
Sie enthält 5868 durchnumerierte Titel Sekundärliteratur, gleichfalls nur alphabetisch geordnet, jedoch durch ein Sachregister erschlossen. Dazu kommt eine kurze Bibliographie der Primärquellen (S. 22 - 30), die aber gleichfalls besser ist, als die rudimentäre Liste der Werke in der vorliegenden Bibliographie.
Wittgenstein : a bibliographical guide / Guido Frongia and Brain McGuinness. - Oxford [u.a.] : Blackwell, 1990. - X, 438 S. - Einheitssacht.: Guida alla letteratura su Wittgenstein <engl.>. - ISBN 0-631-13765-3.
Es handelt sich um eine Auswahlbibliographie mit 1967 durchnumerierten, chronologisch geordneten Titeln, deren Benutzung sich wegen der Annotationen und wegen des Sachregisters empfiehlt.
Dagegen dürfte die folgende Bibliographie mit ihren 2687 durchnumerierten, nach sechs Abschnitten geordneten Titeln von Sekundärliteratur weitgehend überholt sein:
Ludwig Wittgenstein : a comprehensive bibliography / comp. by François H. Lapointe. - 1. publ. - Westport, Conn. [u.a.] : Greenwood Press, 1980. - IX, 297 S. - ISBN 0-313-22127-8. (zurück)
[4]
Den eineinhalb Seiten mit Schriften von Wittgenstein wird man nicht den Status einer subjektiven Personalbibliographie zubilligen wollen. (zurück)

Zurück an den Bildanfang