Bibliotheksservice-Zentrum (BSZ) Baden-Württemberg // Südwestdeutscher Bibliotheksverbund
Rezension aus:
Informationsmittel für Bibliotheken (IFB) 8(2000) 1/4
[ Bestand im SWB ]
[ Bestand im SWB ]

Retrospektive Erschließung von Zeitschriften und Zeitungen


00-1/4-029
Retrospektive Erschließung von Zeitschriften und Zeitungen : Beiträge des Weimarer Kolloquiums, Herzogin-Anna-Amalia-Bibliothek, 25. bis 27. September 1996 / hrsg. von Michael Knoche und Reinhard Tgahrt. - Berlin : Deutsches Bibliotheksinstitut, 1997. - 134 S. : Ill. ; 24 cm. - (Informationsmittel für Bibliotheken (IFB) : Beiheft ; 4). - ISBN 3-87068-544-1 : DM 28.00, DM 20.00 (für Abonnenten der Beihefte)
[4024]

Da der Herausgeber von IFB bisher vergeblich versucht hat, einen passenden Rezensenten für diesen Sammelband zu gewinnen, er aber verständlicherweise alle Beihefte zu IFB in seiner Zeitschrift besprochen wissen möchte, übernimmt er persönlich den folgenden kurzen Hinweis, und das, obwohl er selbst mit einem kleinen Beitrag vertreten ist. Das von der Herzog-Anna-Amalia-Bibliothek ausgerichtete Weimarer Kolloquium zur retrospektiven Zeitschrifteninhaltserschließung war von der Bibliographischen Arbeitsgruppe der Germanistischen Kommission der DFG angeregt worden und wurde zugleich ihre letzte Manifestation, da die Kommission (und damit die Arbeitsgruppe) 1995 ersatzlos aufgelöst wurde. Daß der Tagungsband von zwei Vertretern der auf diesem Gebiet besonders aktiven Institutionen - der HAAB in Weimar und dem Deutschen Literaturarchiv in Marbach - herausgegeben wird, ist ebensowenig verwunderlich, wie die Widmung "Paul Raabe, dem Bibliographen, zum 70. Geburtstag".

Die elf Beiträge lassen sich den in der Vorbemerkung genannten Aspekten zuordnen, auch wenn nicht alle dort genannten Problemfelder in eigenen Beiträgen vorgestellt werden und man schon diese selbst lesen muß, um darauf zu stoßen. Methodische Probleme behandeln die beiden ersten Beiträge von Werner Bies (Bibliographische Kultur im Dienst der Wissenschaft : pragmatische Wissensorganisation am Beispiel von Zeitschrifteninhaltsbibliographien, S. 9 - 28)[1] und von Hans-Albrecht Koch (Inhaltsanalytische Zeitschriftenerschließung aus Benutzersicht, S. 29 - 33). Der folgende Beitrag von Jutta Bendt berichtet u.d.T. Vom Exzerpierprogamm zur Virtuellen Bibliothek (S. 34 - 42) allgemein über die Perspektiven der Zeitschrifteninhaltserschließung im Deutschen Literaturarchiv in Marbach. Die weiteren Beiträge sind Werkstattberichte über geplante bzw. bereits erschienene Indices zu einzelnen Zeitschriften bzw. Zeitschriftengruppen: Doris Kuhles (Weimar) über die Analytische Bibliographie zum "Journal des Luxus und der Moden" (S. 43 - 53), Anneliese Klingenberg, Susanne Märtens und Philipp Weiß (Forschungszentrum Europäische Aufklärung, Potsdam) über die Inhaltsanalytische Erschließung der "Neuen Bibliothek der schönen Wissenschaften und der freyen Künste" (S. 54 - 65), Bernhard Fischer (Marbach) über Das Morgenblatt für gebildete Stände/Leser, 1807 - 1865[2] (S. 66 - 73) und Almut Todorow (Seminar für Allgemeine Rhetorik, Universität Tübingen) über Das Feuilleton der "Frankfurter Zeitung" während der Weimarer Republik (S. 74 - 96); die drei folgenden Berichte betreffen Unternehmen, die bereits Ergebnisse vorgelegt haben: Armin A. Wallas über Analytische Bibliographie der Zeitschriften und Anthologien des Expressionismus in Österreich[3] (S. 97 - 110), Wolfgang F. Bender, Siegfried Bushuven und Michael Huesmann über Theaterperiodika des 18. Jahrhunderts[4] (S. 111 - 119) und schließlich, thematisch aus dem Rahmen fallend, aber als Beispiel für eine vorzügliche Fachbibliographie von höchstem Interesse, Hilger Weisweiler über Den "Zeitschrifteninhaltsdienst Theologie" der Universitätsbibliothek Tübingen[5] (S. 120 - 126). Im abschließenden Beitrag stellt Klaus Schreiber ausgewählte Beispiele der Zeitschrifteninhaltserschließung in anderen Ländern und anderen Fächern[6] (S. 127 - 131) vor.

Einige Anregungen und thematisierte Problemfelder aus den an die Vorträge anschließenden ebenso wie aus den Abschluß-Diskussionen seien erwähnt: Bevorzugung von analytischen Inhaltsbibliographien (mit Aufführung der Inhalte Heft für Heft und zusätzlicher Registererschließung) gegenüber reinen Registern; Wildwuchs bei den eingesetzten EDV-Datenbanken und Fehlen eines entsprechenden Kompetenzzentrums, hat sich die DFG (die fast alle diese Projekte durch ihre Finanzierung erst ermöglichte) leider nie um diesen wichtigen Aspekt geschert; Forderung nach einem Ausbau der Personennamendatei über ihre bisher weitgehend auf die Normierung der Ansetzung beschränkten Funktion hinaus zu einem Datenpool mit vielfältigen Informationen über Personen, da derartige Informationen für alle hier erwähnten Projekte benötigt und jetzt unkoordiniert mehrfach ermittelt werden.

Klaus Schreiber


[1]
Die Seitenangaben im Inhaltsverzeichnis sind in der ersten Hälfte leider um einen Zähler verschoben; die hier angebebenen Seiten sind die richtigen. (zurück)
[2]
Nachdem zunächst eine Mikrofiche-Ausgabe des in Marbach (im Cotta-Archiv) aufbewahrten Redaktionsexemplars des Morgenblatts erschienen war, folgte der Registerband im September 2000 nach:
Morgenblatt für gebildete Stände/gebildete Leser, 1807 - 1865 : nach dem Redaktionsexemplar im Cotta-Archiv (Stiftung der "Stuttgarter Zeitung") / bearb. von Bernhard Fischer. - Mikrofiche-Edition. - München : Saur, 2000. - ISBN 3-598-32536-3 (Silberfiche) : DM 6800.00.
Morgenblatt für gebildete Stände/gebildete Leser, 1807 - 1865 : Mikrofiche-Edition nach dem Redaktionsexemplar im Cotta-Archiv (Stiftung der "Stuttgarter Zeitung") ; Register der Honorarempfänger / Autoren und Kollationsprotokolle / im Auftrag des Deutschen Literaturarchivs bearb. von Bernhard Fischer. - München : Saur, 2000. - 498 S. ; 25 cm. - ISBN 3-598-32535-5 : DM 198.00. (zurück)
[3]
Zeitschriften und Anthologien des Expressionismus in Österreich : analytische Bibliographie und Register / von Armin A. Wallas. - München [u.a.] : Saur, 1995. - Bd. 1 - 2. - 1200 S. ; 30 cm. - ISBN 3-598-11222-X : DM 398.00 [3043]. - Rez.: IFB 95-4-499. (zurück)
[4]
Theaterperiodika des 18. Jahrhunderts : Bibliographie und inhaltliche Erschließung deutschsprachiger Theaterzeitschriften, Theaterkalender und Theatertaschenbücher / Wolfgang F. Bender ; Siegfried Bushuven ; Michael Huesmann. Unter Mitarb. von Christoph Bruckmann ... - München [u.a.] : Saur. - 30 cm. - ISBN 3-598-23181-4 [2465]. - Teil 1. 1750 - 1780. - ISBN 3-598-23182-2 : DM 598.00. - Bd. 1. Bibliographie, Inhaltsverzeichnisse und Einzelregister. - 1994. - LXXXII, 615 S. - Bd. 2. Gesamtregister. - 1994. - VIII S., S. 621 - 1028. - Teil 2. 1781 - 1790. - ISBN 3-598-23183-0 : DM 780.00. - Bd. 1. Bibliographie, Inhaltsverzeichnisse und Einzelregister A - K. - 1997. - LX, 363 S. - Bd. 2. Inhaltsverzeichnisse und Einzelregister L - Z. - 1997. - IX S., S. 367 - 800. - Bd. 3. Gesamtregister. - 1997. - IX S., S. 805 - 1327. - Rez.: IFB 99-1/4-279. (zurück)
[5]
Zeitschriften-Inhaltsdienst Theologie [Computerdatei] : indices theologici ; ZID / Universitätsbibliothek Tübingen, Theologische Abteilung. - Tübingen : UB. - ISSN 1436-2473. - (UB Tübingen, Theologische Abt., Postfach 2620, 72016 Tübingen) [4408]. - Zuletzt: 1999,2. - 1 CD-ROM + Benutzerhandbuch (8. Aufl.). - DM 350.00 (p.a., 2 Ausg.). - Rez.: IFB 99-1/4-132. (zurück)
[6]
Durch ein technisches Versehen sind die Numerierungen der Fußnoten 11 - 15 weggefallen; die zugehörigen Fußnoten stehen im Anschluß an Fußnote 10.
Der im Abschnitt 1.1 Großbritannien und USA erwähnte Wellesley index to Victorian periodicals, 1824 - 1900 liegt inzwischen als CD-ROM vor: The Wellesley index to Victorian periodicals, 1824 - 1900 [Computerdatei] : tables of contents and identification of contributors with bibliographies of their articles and stories / Walter E. Houghton, ed. ... - London : Routledge, 1999. - 1 CD-ROM + user guide. - ISBN 0-415-19345-1 : 1795.00. (zurück)

Zurück an den Bildanfang