Referenzen

aDIS/BMS

Am 10.8.2010 ging die Hochschule Offenburg als Pilotbibliothek im Projekt IBS|BW planmäßig mit aDIS/BMS in Betrieb. Die Liste der aDIS/BMS-Kunden ist inzwischen auf über 50 Hochschulbibliotheken angewachsen.

Koha

Die Hochschule für Jüdische Studien in Heidelberg war Pilotbibliothek für den Einsatz von Koha und ist seit Oktober 2009 mit dem System in Produktion. Im OPAC kann nach hebräischen Titeln in Originalschrift recherchiert werden.

Alma

Seit 2014 baut das BSZ kontinuierlich Know-How für Alma auf und arbeitet an verschiedenen Alma-Projekten mit, unter anderem am Kooperationsprojekt CBDZ, welches den Aufbau einer Alma-Netzwerkzone in Deutschland vorsieht.
Zusammen mit fünf Bibliotheken der SWB-Region nimmt das BSZ am Alma Early Adopter Programm aktiv teil.

4. VuFind Anwendertreffen 2015

am 6./7. Oktober 2015 in der Universität Konstanz

Tagungsprogramm

Vorträge

Reihenfolge der Beiträge gemäß Programmablauf:
Noch fehlende Vorträge erscheinen in Kürze.

Dienstag 6.10.2015

Mittwoch 7.10.2015

Offenes Programm: Lightning Talks

  • Das Kommandozeilen-Tool "marc_grep"
    Dr. Johannes Ruscheinski, Universitätsbibliothek Tübingen
  • Ausgereizt - Die Aleph-Anbindung im regionalen Katalog swissbib Basel Bern
    Oliver Schihin, swissbib Basel
  • Verwendung von MathJax zur verbesserten Anzeige von LaTeX formatierten mathematischen Formeln in VuFind
    Claus Wolf, EBSCO
  • Enhanced Subject Precision in EBSCO Discovery Service
    Claus Wolf, EBSCO
  • Gelebte Modularität: Eine schlanke Discovery-Lösung auf Basis von TYPO3 in einer gemeinsamen Infrastruktur mit VuFind
    Christof Rodejohann, SLUB Dresden
  • VuFind3 - Wie kann die deutschsprachige Community helfen?
    Oliver Goldschmidt, TU Hamburg-Harburg